Reisen nach Tansania

Tansania ist ein bekanntes ostafrikanisches Land, das für seine exotischen und wilden Gebiete berühmt ist. Hier findest du das Mekka aller Safaris der Welt, den Serengeti-Nationalpark. Wenn du zu den Menschen gehörst, die wilde Tiere lieben, dann ist Tansania das richtige Reiseziel für dich.

Das Land ist bekannt dafür, die Big Five zu beherbergen – Elefanten, Löwen, Leoparden, Büffel und Nashörner. Tansania ist auch ein wichtiger Akteur bei der Großen Migration – ein spektakulärer Anblick und eine der Hauptattraktionen der tansanischen Nationalparks.

Ein weiteres großes Highlight in Tansania ist der Kilimandscharo, der höchste Berg Afrikas. Bergsteiger aus der ganzen Welt strömen nach Tansania, um diesen majestätischen Berg zu bezwingen. Tansania ist ein Traum für Wanderer, die nachts durch die vulkanischen Hänge des Ol Doinyo Lengai wandern oder den Mount Meru erklimmen. Da es im Arusha-Nationalpark keine gefährlichen Wildtiere gibt, ist er der ideale Ort für Wandersafaris.

Tansania ist auch die Heimat des legendären Maasai Mara-Stammes. Eine beliebte Attraktion ist es, mit den Maasai-Kriegern zu tanzen. Das Festland Tansanias ist auch nur einen Katzensprung vom Inselparadies Sansibar entfernt, was es zum ultimativen Reiseziel macht, um Safari und Strandurlaub in einem zu kombinieren.

Wenn du dich für eine Tour in Tansania interessierst, empfehlen wir dir, die Angebote von Contiki, G Adventures oder Intrepid Travel in Betracht zu ziehen.

Reisetipps für Tansania

Visabestimmungen für Tansania

Tansania ist eines der Länder, die nicht so streng sind, wenn es um die Einreise von Ausländern geht.

Du kannst bei deiner Ankunft an jedem Einreisehafen ein Visum für die einmalige Einreise und den Transit erhalten. Wenn du dir den Stress ersparen willst, vor Ort ein Visum zu beantragen (die Wartezeiten können je nach Ankunftszeit sehr lang sein), kannst du einfach ein Touristenvisum bei einer tansanischen Botschaft in deinem Herkunftsland beantragen. Du kannst auch das E-Visum für Tansania auf dieser Website beantragen.

Die Visumspflicht für Tansania umfasst:

  • Sechs Monate Gültigkeit des Reisepasses
  • Eine leere Seite des Reisepasses
  • Eine Gelbfieberimpfung, wenn du aus einem Gelbfieber-Endemiegebiet einreist
  • Du musst mindestens 10.000 USD für die Ein- und Ausreise aus Tansania hinterlegen

Weitere Informationen findest du auf der offiziellen Website der Botschaft von Tansania hier.

Wichtige kulturelle Informationen

Die Kultur Tansanias unterscheidet sich nicht von der der meisten afrikanischen Länder. Du solltest jedoch wissen, dass du bei deinem Besuch in Tansania auf eine bunte Mischung von Ethnien triffst. Die größte ethnische Gruppe, die im Land lebt, sind die Sukuma. Gefolgt von den Chagga, Haya und Nymawezi. Das Schöne an diesem Land ist, dass es trotz der unterschiedlichen ethnischen Herkunft der Menschen gelungen ist, ein Gefühl von Frieden und Harmonie zu bewahren.

Als Besucher in Tansania ist es wichtig, dass du das gleiche Maß an Respekt und Höflichkeit bewahrst. Das sind zwei Tugenden, die die tansanische Bevölkerung sehr schätzt. Auch wenn der Umgang mit der nationalen Kultur sehr subtil ist, haben die Menschen in Tansania einen hohen Stellenwert, wenn es um ihr Land geht, und bauen einen starken Kodex von Respekt und Höflichkeit auf.

Wenn du nach dem Weg fragst, ist es am besten, wenn du die Person zuerst grüßt. Außerdem ist es wichtig, dass du immer einen kühlen Kopf bewahrst, denn die Tansanier legen großen Wert darauf, dass man sein Temperament und seine Emotionen in der Öffentlichkeit unter Kontrolle hat. Du solltest wissen, dass Tansania ein bescheidenes Land ist, in dem es nicht erlaubt ist, dass junge Männer und Frauen ihre Zuneigung öffentlich zeigen.

In diesem Land können Männer einander ohne Böswilligkeit die Hand geben, da die Menschen dies als Zeichen der Freundschaft ansehen. Frauen hingegen darf man auf öffentlichen Plätzen nicht rauchen oder sich betrinken. Eines der wichtigsten Dinge, die du auf Sansibar beachten solltest, ist, dass du dich als Zeichen des Respekts gegenüber der muslimischen Kultur bescheiden kleiden solltest.

Bankwesen & Geld in Tansania

Die offizielle Währung in Tansania ist der tansanische Schilling (Tsh). Das ist die Währung, die in allen Geschäften im ganzen Land akzeptiert wird.

Bargeld kannst du bei den Banken in Tansania oder in Wechselstuben umtauschen. Die meisten dieser Banken und Wechselstuben findest du in den Städten. Wenn du das Beste aus deinem Geld machen willst, solltest du dein Geld in einer Wechselstube umtauschen lassen. Die Transaktionen sind dort in der Regel schneller und die Öffnungszeiten sind länger als bei Banken. Der einzige Nachteil ist, dass du in kleineren Städten keine Forex-Büros finden wirst. Du kannst auch zur NBC-Bank gehen, um deine Währung umzutauschen.

Vergewissere dich, dass du entweder eine Visa oder eine MasterCard hast. Diese werden benötigt, wenn du an den Geldautomaten Geld abhebst. Visa wird jedoch häufiger akzeptiert als MasterCard. Diese beiden Karten werden auch benötigt, wenn du in den Nationalparks Tansanias bezahlst.

Du wirst keine Probleme haben, Geld von einem Geldautomaten abzuheben. An allen Automaten, die international vernetzt sind, kannst du mit deiner Visa- oder MasterCard direkt tansanische Schilling abheben. Du musst nur deine Bank vor Ort informieren, damit sie weiß, wohin du reist.

Informationen für medizinische Notfälle

Die 112 ist die wichtigste Notrufnummer in Tansania. Über diese Nummer kannst du dich mit Krankenwagen, Polizei und Feuerwehr in Verbindung setzen. Es gibt jedoch Berichte, dass diese Nummer in Regionen außerhalb von Dar es Salaam nicht immer funktioniert.

Überlege im Voraus, ob Du eine gute Reiseversicherung für Tansania abschließen möchtest. Wenn du auf der Suche nach einer Reiseversicherung bist, wir sind ein Partner von World Nomads und SafetyWings.

Wi-Fi und Internet in Tansania

Wenn du in Tansania unterwegs bist, solltest du keine Probleme mit dem Wi-Fi und dem Internet haben. In den größeren Städten gibt es viele Internetcafés, die du besuchen kannst, wenn du mit einer Internetverbindung arbeiten möchtest. Außerdem findest du überall viele Wi-Fi-Hotspots, außer in den ländlichen Gebieten.

Schnelle Verbindungen sind äußerst selten zu haben. Wi-Fi und Internet-Hotspots sind auch in den meisten All-Inclusive-Resorts auf Sansibar gegen eine geringe Gebühr verfügbar. Einige der besten Hotels auf Sansibar verlangen keine Gebühren für Wi-Fi. Stelle sicher, dass du ein VPN (wie ExpressVPN) einrichtest, bevor du öffentliche Wi-Fi-Spots nutzt.

Der beste Weg, um ins Internet zu kommen, ist, dir eine lokale SIM-Karte von einem Mobilfunkanbieter zu besorgen. SIM-Karten für Mobiltelefone bekommst du ganz einfach am Flughafen, an Tankstellen, an Kiosken und in Lebensmittelgeschäften. Es gibt fünf Netzbetreiber, die im Land tätig sind: Vodacom, Airtel, Tigo, Zantel und Halotel. Vodacom hat die größte Netzabdeckung im Land, während Zantel die beste Netzabdeckung für Sansibar hat. Airtel ist am besten geeignet, wenn du viel Zeit in der Serengeti verbringen wirst.

Ankunft in Tansania

Es gibt drei Möglichkeiten, wie du von deinem Heimatort nach Tansania kommen kannst: mit dem Flugzeug, mit der Fähre oder auf dem Landweg.

Wenn du mit dem Flugzeug reist, hast du mindestens drei Landeplätze im Land. Die meisten Fluggesellschaften fliegen jedoch den Julius Nyerere International Airport (Dar es Salaam) an. Die anderen internationalen Flughäfen in Tansania sind der Kilimanjaro International Airport und der Zanzibar International Airport.

Einige der Fluggesellschaften, die an diesen Flughäfen ankommen und abfliegen, sind die folgenden:

  • Air Italy
  • Air Tanzania
  • As-Salaam Air
  • Coastal Aviation
  • Ethiopian Airlines
  • Fly540
  • flydubai
  • Flightlink Limited
  • Kenya Airways
  • Oman Air
  • Precision Air
  • Qatar Airways
  • Turkish Airlines
  • ZanAir

Es gibt auch einige saisonale Fluggesellschaften, die dieses Land anfliegen, wie TUI aus Belgien und den Niederlanden, Neos, Nordwind Airlines und Condor.

Du kannst auch auf Expedia nach Flügen nach Tansania suchen.

Wenn du mit der MV Liemba von Sambia aus mit der Fähre fährst, kommst du in Kigoma an, deinem Einreisehafen. Für die Überfahrt auf dem Landweg gibt es einen Busservice von und zu den Nachbarländern wie Kenia, Uganda und Ruanda. Du kannst natürlich auch auf eigene Faust von den Nachbarländern nach Tansania fahren.

Gebiete in Tansania

Tansania ist nicht nur ein wunderschönes Land. Es ist auch ein riesiges Land. Es gibt viele Regionen in Tansania. Eine Tansania-Safari ist nicht nur etwas, das du nicht verpassen darfst, sondern auch einer der Gründe, warum das Land so einzigartig ist. Insgesamt gibt es etwa zwanzig Regionen, die du bereisen kannst.

Hier sind die meisten der touristischen Gebiete, die du in Tansania besuchen kannst.

Dodoma

Dodoma ist die Hauptstadt von Tansania. Sie ist kein besonders beliebtes Reiseziel und hat wenig Anziehungskraft auf Reisende. Du könntest einige Touristenattraktionen wie den Nyerere-Platz, die Gaddafi-Moschee, die Universität von Dodoma, das Bunge-Parlamentsgebäude von Tansania und die Dodoma Four Ways besuchen. Da Dodoma eine selbst errichtete Hauptstadt ist, gibt es nicht wirklich viel zu sehen, da sie nur der Hauptort für die Regierungsgeschäfte ist.

Sansibar

Sansibar ist wahrscheinlich das Herz des Tourismus im Land Tansania.

Die Unterkünfte auf Sansibar sind bei weitem die besten des Landes, da sie wirklich auf Touristen ausgerichtet sind. Hier findest du sansibarische Resorts und exotische Strände.

Du wirst auch die Zeit deines Lebens haben, wenn du die berühmten Gewürzplantagen besuchst und etwas über die Geschichte und die vielfältige Kultur Sansibars erfährst. Unguja, die Hauptinsel Sansibars, ist auch als Heimat vieler gefährdeter Arten bekannt.

Du solltest auch nach roten Colobus-Affen und grünen Schildkröten Ausschau halten, wenn du in dieser Gegend unterwegs bist.

Serengeti

Das Ökosystem der Serengeti ist eine geografische Region, die sich ausschließlich in Tansania befindet. Der Name des Ortes spricht für sich selbst. Es handelt sich um ein Ökosystem, das trotz des modernen Fortschritts im Land unberührt geblieben ist.

Serengeti bedeutet in der Sprache der Massai “endlose Ebenen”, und das ist bis heute so geblieben. Hier kannst du auf Tuchfühlung mit den Wildtieren gehen, die hier leben.

Es gibt viele Serengeti-Safari-Touren, an denen du teilnehmen kannst, damit du das Beste dieser wunderschönen Gegend erleben kannst. Du kannst auch den offiziellen Park des Ortes besuchen, den Serengeti-Nationalpark.

Kilimandscharo

Die Besteigung des Kilimandscharo steht bei den meisten Bergsteigern auf der Bucket List. Wenn du den Gipfel des Berges besteigen willst, musst du hart trainieren, denn die klimatischen Bedingungen an diesem Ort können ziemlich drastisch werden.

Der Kilimandscharo, der höchste Berg Afrikas, ist ein dominanter Vulkan mit drei Vulkankegeln: Kibo, Mawenzi und Shira.

Transport in Tansania

Der Bus ist das häufigste öffentliche Verkehrsmittel in Tansania. Fast alle Busse fahren in und aus Dar es Salaam.

Eines der beliebtesten Verkehrsmittel in Tansania sind die Minibusse oder Dalla-Dalla. Du kannst einfach einsteigen und von einem Ort zum anderen fahren. Du kannst auch ein Taxi mieten, das in der Regel weiße Nummernschilder und die Aufschrift “gari la abiria” (Passagierfahrzeug) trägt. Es gibt auch ein paar örtliche Reiseveranstalter, die eine Flotte von Mietwagen haben, die in der Regel von den verschiedenen internationalen Flughäfen abgeholt werden.

Wenn du den Zug nimmst, solltest du wissen, dass die Fahrt ziemlich langsam, aber landschaftlich reizvoll ist. Auch Verspätungen sind keine Seltenheit.

Unterkünfte in Tansania

Da Tansania ein Land ist, das dafür bekannt ist, Touristen zu beherbergen, kannst du davon ausgehen, dass es eine große Auswahl an Unterkünften gibt. Tatsächlich sind die Unterkünfte in Tansania so vielfältig, dass du alles ausprobieren kannst, was dein Budget hergibt.

Zelt- und mobile Camps sind in diesem Land nichts Neues. Sie sind ein Teil des Abenteuers. Wenn du dich darauf freust, ein Gefühl für die Tansania-Safari zu bekommen, für die die Gegend berühmt ist, dann solltest du dir eine Auszeit vom komfortablen Leben in den Hotels nehmen und Zeltlager und mobile Camps ausprobieren.

Lodges, die im Vergleich zu mobilen Camps und Zeltlagern als größer und dauerhafter gelten, sind ebenfalls die erste Wahl für das Safari-Gefühl in Tansania. Die Lodges in Tansania reichen von günstigen Drei-Sterne-Lodges bis hin zu luxuriösen Fünf-Sterne-Lodges, von denen die meisten über eigene Restaurants, Swimmingpools und Safari-Annehmlichkeiten verfügen.

Strandresorts auf Sansibar sind die beste Wahl, wenn du in der Gegend von Sansibar bist. Da die Insel bei Touristen sehr beliebt ist, können die Buchungen jedoch ziemlich knapp werden! Du musst deinen Aufenthalt im Voraus buchen, um sicherzugehen, dass du eine Unterkunft hast. Suche nach Unterkünften und buche online bei Booking.com und Expedia.

Booking.com

What to Eat and Drink in Tanzania

Es gibt viele Orte im ganzen Land, an denen du tansanisches Essen essen kannst. Die Küche dieser Region enthält in der Regel Getreide, Reis, Gewürze, Früchte, Fleisch und Fisch.

Einige der Speisen und Getränke, die du bei einem Besuch in Tansania probieren solltest, sind:

  • Nyama Choma oder gegrilltes Fleisch
  • Ugali oder Porridge
  • Mandazi
  • Kachumbari
  • Wali wa Nazi
  • Mchuzi wa Kamba oder Krabbencurry mit Tomaten
  • Matoke
  • Miskaki
  • Konyagi
  • Entenküken Dar es Salaam
  • Chai oder tansanischer Tee

Sansibar ist auch als “Gewürzinsel” bekannt und berühmt für seine Nelken, Vanille, Muskatnuss und Kardamom. Es lohnt sich, eine Gewürztour auf Sansibar zu machen, bei der du durch eine Gewürzplantage gehen und etwas über die kolonialen Wurzeln des Landes erfahren kannst.

Das Essen hängt von der Region ab, in der du dich befindest. In den folgenden Restaurants kannst du traditionelles tansanisches Essen probieren:

  • Mediterraneo Restaurant in Dar es Salaam
  • The Rock Restaurant Zanzibar in Michamvi
  • Indotaliano Restaurant
  • Rodizio Brazilian Grill in Dar es Salaam
  • Akemi Revolving Restaurant in Dar es Salaam

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in Tansania

In Tansania gibt es viele Dinge, die du tun kannst, und viele Orte, die du besuchen kannst. Vor allem, wenn du zu den Menschen gehörst, die eher abenteuerlustig sind, wird dir die Auswahl an Unternehmungen an diesem Ort nicht ausgehen!

Als Erstes kannst du den Kilimandscharo besteigen. Das ist natürlich der Traum eines jeden Bergsteigers. Nur einmal im Leben kannst du sagen, dass du den Gipfel des höchsten Berges in Afrika erreicht hast.

Verbringe den Tag im Serengeti-Nationalpark. Der Park selbst ist bekannt für seine jährliche Gnuwanderung und die vielen exotischen und wilden Tiere, die hier leben. Hier kannst du Löwen, Elefanten und Nashörner in freier Wildbahn beobachten!

Besuche Naturschutzgebiete. Da Tansania als Ökosystem für Wildtiere bekannt ist, gibt es eine Menge Schutzgebiete, die du besuchen kannst. Eines davon ist das Ngorongoro-Schutzgebiet. Hier kannst du vulkanische Calderas und Schluchten sehen. Es gibt auch eine Menge Nationalparks, die du besuchen kannst! In diesem Land gehen dir die Parks wirklich nicht aus, die du besuchen kannst. Der Tarangire- und der Lake Manyara-Nationalpark sind zwei der am häufigsten besuchten Orte.

Entdecke die Strände Tansanias. Tansania ist nicht nur für sein Trocken- und Grasland bekannt, sondern auch für seine exotischen Strände. Einer davon ist die Insel Mnemba. Hier gibt es kristallklares Wasser, das perfekt zum Tauchen, Schnorcheln und für andere Wasseraktivitäten geeignet ist.

Tansania ist aber nicht nur eine Naturlandschaft. Es hat auch eine Menge Geschichte in seinen Wurzeln eingraviert. Wenn du aus erster Hand erfahren möchtest, wo Fossilien früherer Menschen entdeckt wurden, besuche die Olduvai-Schlucht. Es ist eine berühmte Stätte, die jetzt für Touristen geöffnet ist. Hier wurden die Überreste der frühen Menschen von vor etwa zwei Millionen Jahren ausgegraben.

Das sind nur einige Orte und Aktivitäten, die du in Tansania besuchen und unternehmen kannst. Aber was auch immer du suchst, angesichts der vielfältigen Kultur des Landes gibt es in Tansania immer einen Ort, der deinen Bedürfnissen entspricht.

Einkaufen in Tansania

Wenn es um Einkaufsmöglichkeiten in Tansania geht, werden dir auch nie die Orte ausgehen, an denen du deine Souvenirs kaufen kannst.

Egal, ob du handgefertigtes Kunsthandwerk aus der Region oder hochwertige Markenprodukte magst, es gibt immer einen Markt, den du besuchen kannst, um dort deine Fundstücke zu kaufen. Du kannst in verschiedenen Kunstgalerien einkaufen, zum Beispiel im Mama Africa Giftshop, im Chuma Art Workshop und bei The Beautiful Eyes. Wenn du aber eher auf der Suche nach einheimischen Fundstücken bist, dann kaufst du am besten auf den Flohmärkten und Straßenmärkten ein. Die bekanntesten Märkte des Landes sind der Darajani Bazaar, der Kivukoni Fish Market und der Masai Central Market.

Wenn du etwas Einzigartiges suchst, gibt es mehrere Spezialitätenläden. Der Tanzanite Dream befindet sich in Dar es Salaam, wo du authentischen Schmuck kaufen kannst. Die Shanga and Shanga Foundation in Arusha ist ein Spezialitätengeschäft, das gewebte Stoffe, handgefertigte Perlen, Gemälde und geblasenes Glas verkauft. Auch der Coins Shop in Stone Town ist ein beliebter Anlaufpunkt für Touristen.

Tansanias Nachtleben

Das Nachtleben in Tansania ist ziemlich begrenzt. Allerdings gibt es in Dar es Salaam ein paar Nachtclubs, Kinos und Kabarettlokale. Das Nachtleben spielt sich in der Regel in der Nähe der großen Touristenhotels und Restaurants ab.

An der Küste und auf Sansibar gibt es in den meisten Hotels und Strandbars Live-Musik und Tanzflächen am Strand. In den Safarilodges und Strandresorts treten oft traditionelle Stammestänzer und Trommler auf. Auch an den nördlicheren Stränden Sansibars finden immer wieder ausgelassene Vollmondpartys statt.

Hier erfährst du alles, was du über das Nachtleben auf Sansibar wissen musst.

Sicherheitstipps für Tansania

Da das Land für Besucher aus anderen Ländern nicht so fremd ist, kann Tansania definitiv als ein sicheres und problemloses Land angesehen werden.

Trotzdem solltest du zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, z. B. abgelegene Gegenden meiden und nur Taxis von etablierten Hotels und Taxiunternehmen nehmen. Da Safaritouren in dem Land üblich sind, solltest du das Geld für die Reise nicht im Voraus bezahlen. Alle Transaktionen für deine Touren und Ausflüge sollten im Büro des Unternehmens getätigt werden.

Fazit

Eine Reise nach Tansania wird eines der unvergesslichsten Erlebnisse deines Lebens sein. Es ist nicht alltäglich, dass du mit Tieren in freier Wildbahn auf Tuchfühlung gehen kannst. Tansania ist nicht nur ein wunderschönes Land, sondern auch ein riesiges Land mit einer vielfältigen Tierwelt und Kultur.

Von der Besteigung des Kilimandscharo und einer Safari in der Serengenti bis hin zum City-Hopping in Dar es Salam und Chillen am Strand von Sansibar. Es gibt noch viele andere Nationalparks in Tansania, die du auf einer Safari erkunden kannst, und auch auf Sansibar gibt es viel zu tun. Der beste Tansania-Urlaub beinhaltet sowohl Zeit in den Nationalparks als auch Zeit an den Stränden Sansibars.

Reisetipps für Tansania

Check out & follow:

115,765FansGefällt mir
49,489FollowerFolgen
19,191FollowerFolgen
242,017FollowerFolgen
2,220AbonnentenAbonnieren

Explorer Videos

More travel tips


Warning: Undefined array key 1 in /var/www/vhosts/weltreisetipps.de/httpdocs/wp-content/plugins/td-composer/legacy/common/wp_booster/td_util.php on line 4922

Deprecated: openssl_decrypt(): Passing null to parameter #5 ($iv) of type string is deprecated in /var/www/vhosts/weltreisetipps.de/httpdocs/wp-content/plugins/td-composer/legacy/common/wp_booster/td_util.php on line 4925

Warning: Undefined array key 1 in /var/www/vhosts/weltreisetipps.de/httpdocs/wp-content/plugins/td-composer/legacy/common/wp_booster/td_util.php on line 4922

Deprecated: openssl_decrypt(): Passing null to parameter #5 ($iv) of type string is deprecated in /var/www/vhosts/weltreisetipps.de/httpdocs/wp-content/plugins/td-composer/legacy/common/wp_booster/td_util.php on line 4925
Error decoding the Instagram API json