Reisen nach Costa Rica

Costa Rica, offiziell als Republik Costa Rica bekannt, ist ein Land in Mittelamerika. Mit Nicaragua an seiner nördlichen Grenze und dem Pazifischen Ozean und dem Karibischen Meer als Teil seiner Grenzen, kannst du definitiv davon ausgehen, dass dieser Ort einige der besten Strände der Welt hat.

Die gesamte Landfläche Costa Ricas beträgt etwa 51.000 Quadratkilometer. Mit 5 Millionen Einwohnern und über 100 touristischen Orten, die du besuchen kannst, wirst du in Costa Rica garantiert eine tolle Zeit haben. In San Jose, der größten Stadt und Hauptstadt Costa Ricas, leben etwa 300.000 Menschen.

Wenn du eine Reise nach Costa Rica planst, ist die beste Reisezeit für dich zwischen Mitte Dezember und April. Costa Rica ist ein tropisches Land mit einer Durchschnittstemperatur von 70 bis 81 Grad Fahrenheit (21 bis 27 Grad Celsius). Wenn du also in dieser trockenen Zeit nach Costa Rica reist, kannst du die reichen Regenwälder und Strände erkunden.

Da in Costa Rica das beste Wetter herrscht, gilt diese Jahreszeit auch als Hochsaison. Rechne damit, dass die meisten Touristenorte voll mit Menschen sind und die Preise für Waren und Dienstleistungen in die Höhe schießen.

Reisetipps für Costa Rica

Visabestimmungen für Costa Rica

Die meisten Besucher können ohne Visum nach Costa Rica einreisen und bis zu 90 Tage im Land bleiben. Personen aller Nationalitäten, die ein gültiges Visum für die USA, Kanada, Japan, Südkorea oder den Schengen-Raum besitzen, brauchen kein Visum. Das hängt auch vom Zweck deines Besuchs, dem Land, in dem du wohnst, und der Dauer deines Aufenthalts ab. Um herauszufinden, ob du ein Visum für Costa Rica brauchst, besuche die Website der costaricanischen Botschaft hier.

Wenn du ein Visum beantragen möchtest, musst du einen Reisepass vorlegen, der noch mindestens sechs Monate nach dem Einreisedatum gültig ist, eine detaillierte Reiseroute, eine Unterkunft und ein Antragsformular. Außerdem musst du ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen, das innerhalb der letzten sechs Monate ausgestellt wurde, sowie einen Nachweis über deine stabile wirtschaftliche Lage, z. B. deine Kontoauszüge.

Beachte auch, dass Costa Rica ein gültiges Gelbfieberzertifikat verlangt, wenn du aus den meisten Nachbarländern einreist.

Wichtige kulturelle Informationen

Costa Ricaner/innen sind unkompliziert im Umgang. Sie sind nicht verklemmt. Stattdessen sind sie warmherzig, entspannt, freundlich und lässig. Costa Ricaner sind konservativ und sehr respektvoll. In den meisten Gesprächen sind sie relativ förmlich. Daher ist die Verwendung des förmlicheren “usted” bei Begegnungen mit Touristen nichts Neues. Zur Verabschiedung oder Begrüßung geben sich Männer und Frauen die Hand. Bei Frauen ist ein leichter Kuss auf die Wange die häufigste Geste.

Wenn du dich schick machst, solltest du wissen, dass die meisten Costa Ricaner/innen konservativ gekleidet sind. In San Jose und anderen Großstädten wirst du nur selten Menschen in kurzen Hosen sehen. Aber bei Touristen ist es akzeptabel, Shorts und Sandalen zu tragen. Ein Tipp für Frauen in Costa Rica: Egal, wie du dich kleidest, es kann sein, dass du ausgepfiffen und angegrinst wirst. Wenn du dich mit dieser Art von Aufmerksamkeit unwohl fühlst, solltest du dich daher besser bedecken.

Wenn du Costa Ricaner triffst, erwarte nicht, dass sie pünktlich auftauchen. Diese Angewohnheit nennt man “Tico-Zeit” oder la hora tica, denn sie können zwischen 15 Minuten und einer Stunde zu spät zu Terminen erscheinen. Das gilt auch für Verkehrsmittel und Geschäfte.

Bankwesen & Geld in Costa Rica

Die offizielle Währung Costa Ricas ist der Colon, der nach Christoph Kolumbus benannt ist. Der Plural lautet Colones.

US-Dollars werden in Costa Rica weitgehend akzeptiert. Trotzdem ist es empfehlenswert, einige Colones bei sich zu haben, vor allem, wenn du mit lokalen Händlern zu tun hast. In Lebensmittelläden und Restaurants werden häufiger US-Dollars verwendet, da sie dort den richtigen Wechselkurs eingeben können, damit du einen fairen Preis bekommst.

Wenn du in Costa Rica Geld umtauschst, bekommst du die besten Konditionen, wenn du es bei einer Bank vor Ort umtauschen lässt. Achte darauf, dass du deinen Reisepass mitbringst. Aber du musst wissen, dass die Schlangen lang werden können. Flughäfen bieten die schlechtesten Konditionen beim Geldumtausch. Das solltest du vermeiden, wenn du einen fairen Preis erzielen willst.

Du kannst dir aber auch die Landeswährung am Geldautomaten holen. Vergewissere dich nur, dass du deine Karte autorisiert und deine Bank angerufen hast, bevor du nach Costa Rica reist.

Die meisten international anerkannten Kredit- und Debitkarten werden in Costa Rica weitgehend akzeptiert. Die meisten Restaurants, Hotels, Tankstellen und Reiseveranstalter werden deine Kreditkarten akzeptieren. In den meisten Fällen sind Mastercard und Visa die beiden Karten, die in Costa Rica am meisten akzeptiert werden.

Wenn du daran gewöhnt bist, dich an Geldautomaten zu versorgen, brauchst du dir über die Situation in Costa Rica keine Sorgen zu machen. Es gibt eine ganze Reihe von Geldautomaten im Land. Du wirst damit überhaupt keine Probleme haben. Die meisten Geldautomaten geben costaricanische Colones aus, aber du kannst auch US-Dollar abheben.

Informationen für medizinische Notfälle

Wie in den USA ist die wichtigste Notrufnummer in Costa Rica die 911, unter der du die Polizei erreichen kannst und die für alle Notfälle zuständig ist.

Weitere Notrufnummern:

  • Ambulanz – 128
  • Feuer – 118

 

Überlege im Voraus, ob Du eine gute Reiseversicherung für Costa Rica abschließen möchtest. Wenn du auf der Suche nach einer Reiseversicherung bist, wir sind ein Partner von World Nomads und SafetyWings.

Wi-Fi und Internet in Costa Rica

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die du nutzen kannst, wenn du eine Wi-Fi-Verbindung in Costa Rica haben möchtest. RASCA, der Internetdienstleister des Landes, bietet an den meisten Touristenorten und beliebten Plätzen in Costa Rica kostenlosen drahtlosen Internetzugang an. Dazu gehören Flughäfen, Terminals und Einkaufszentren. Du kannst auch in Hotels und Restaurants wie McDonald’s und Subway einen Internetzugang bekommen. Außerdem findest du in fast jeder Straße ein Internetcafé. Stelle sicher, dass du ein VPN (wie ExpressVPN) einrichtest, bevor du öffentliche Wi-Fi-Spots nutzt. Lies unbedingt unseren Beitrag darüber, warum es so wichtig ist, auf Reisen ein VPN zu nutzen.

SIM-Karten für Mobiltelefone bekommst du ganz einfach am Flughafen, an Tankstellen, an Kiosken und in Lebensmittelgeschäften. In Costa Rica gibt es drei große Mobilfunkanbieter: I.C.E., Movistar und Claro. Um eine SIM-Karte zu bekommen, musst du deinen Reisepass vorlegen. Das geht relativ schnell und einfach und deine neue lokale Telefonnummer ist sofort verfügbar.

Ankunft in Costa Rica

Wenn du mit dem Flugzeug nach Costa Rica reist, gibt es zwei internationale Flughäfen, auf denen du landen kannst. Der größte, der Flughafen Juan Santamaría, befindet sich in Alajuela im Zentraltal nördlich von San José. Der andere Flughafen, der Daniel Oduber Airport, befindet sich in Liberia, das besser an die nordwestliche Region Guanacaste in Costa Rica angebunden ist.

Zu den wichtigsten Fluggesellschaften, die den Flughafen Juan Santamaria anfliegen, gehören:

  • Delta Air Lines
  • Air France
  • UPS
  • SANSA Regional
  • Copa Fluggesellschaften
  • Iberia
  • Air Panama
  • SA AVIANCA
  • Skyway
  • KLM
  • Albatros Fluggesellschaften

Suche nach Flügen nach Costa Rica auf Expedia.

 

Du kannst auch auf dem Seeweg nach Costa Rica kommen. Es gibt vier große Häfen, an denen dein Kreuzfahrtschiff anlegen kann. Dazu gehören:

  • Pazifikküste, Caldera
  • Puntarenas
  • Golfito, südliche Pazifikküste
  • Moin, nördlich von Limon

Einige der Kreuzfahrtgesellschaften, die Costa Rica anfahren, sind Royal Caribbean, Carnival Cruise Lines und Princess Cruises. Außerdem gibt es eine tägliche Schiffsverbindung von Los Chiles nach Nicaragua.

Es gibt Busverbindungen aus den Nachbarländern Nicaragua, Panamá, El Salvador, Honduras, Mexiko und Guatemala. Tica und Tracopa sind Beispiele für Busunternehmen, die internationale Buslinien betreiben.

Du kannst natürlich auch mit dem Auto aus den Nachbarländern anreisen. Die Interamericana (Panamericana Highway) führt durch Costa Rica und ist der Haupteinreisepunkt mit dem Auto. Beachte, dass die Straßenverhältnisse in Costa Rica in einigen Teilen nicht die besten sind.

Gebiete in Costa Rica

Zu den wichtigsten Reisegebieten in Costa Rica gehören:

San Jose und Catago

San Jose, die Hauptstadt und größte Stadt Costa Ricas, macht den größten Teil des Zentraltals des Landes aus. Hier kannst du an vielen Costa-Rica-Touren teilnehmen. In dieser Region findest du auch alle Annehmlichkeiten des modernen Lebens und Reisens. Aber das moderne Leben ist nicht das einzige, was du an diesem Ort erleben wirst, denn es gibt auch eine fruchtbare und lebendige Stadt. In der Central Valley Region kannst du unzählige Fincas oder Farmen und Ranches besuchen. Das Klima in dieser Region des Landes ist erfrischender als in einigen anderen Bezirken des Landes. Da sie auch die Hauptstadt des Landes ist, kannst du davon ausgehen, dass sie stärker bevölkert ist als andere Gebiete Costa Ricas.

Nord-Puntarenas & Süd-Puntarenas

Die Puntarenas sind ein Paradies für Surfer. Wenn du ein Surfer bist, ist es ein absolutes Muss, diesen Ort in deine Costa Rica Reiseroute aufzunehmen! Du kannst es dir nicht leisten, einige der besten Surfreviere der Welt zu verpassen. Das liegt vor allem daran, dass die Brecher stark und beständig sind.

In diesem Teil Costa Ricas gibt es nicht nur wunderschöne Strände, sondern auch den Monteverde-Nebelwald im Norden der Puntarenas und den Corcovado-Nationalpark im Süden der Puntarenas. Der nördliche Teil ist ideal für diejenigen, die einen entspannten und ruhigen Aufenthalt wünschen, während die südliche Region perfekt für diejenigen ist, die gerne aufregende Abenteuer erleben.

Nördliche Karibik & südliche Karibikküste

Wenn du zu den Menschen gehörst, die es wirklich wagen, die exotischsten Strände der Welt zu bereisen, dann solltest du dich an die Karibikküste begeben. Im nördlichen Teil der Küste findest du Costa Ricas Version des Amazonas, den Tortuguero-Nationalpark. Im südlichen Teil der Karibikküste findest du die afro-karibische Kultur der Einheimischen.

Alajuela & Heredia

In diesem Land kannst du definitiv das Beste aus beiden Welten haben! Die Regionen Alajuela und Heredia gehören zu den besten Reisezielen in Costa Rica. Erlebe Nebelwälder wie keine anderen! Hier kannst du den unberührten und grünen Zustand der Kaffeeplantagen genießen. Aber was die Region Alajuela so beliebt macht, sind die aktivsten Vulkane und die fantastischen Feuerwerke. Hier kannst du auch den Vulkan Arenal sehen. Wenn du Glück hast, kannst du sogar die rote, geschmolzene Lava sehen, die aus dem Kegel des Vulkans sprudelt!

Guanacaste

In der Region Guanacaste gibt es die besten All-Inclusive-Resorts, die Costa Rica zu bieten hat. Hier kannst du am Strand entspannen und dich sonnen, ohne dich um andere Menschen kümmern zu müssen. Obwohl die Region einer der beliebtesten und meistbesuchten Orte des Landes ist, ist sie nicht so überlaufen wie die Hauptstadt des Landes. In Guanacaste findest du Hotels in Costa Rica direkt am Strand. Diese Unterkünfte haben zwar einen hohen Preis, aber das Erlebnis und die Aussicht sind es wert.

Lies unseren Beitrag über Aktivitäten in Tamarindo, einer Stadt in der Provinz Guanacaste.

Reiseplanung für Costa Rica

Transport in Costa Rica

Die Verkehrsmittel in Costa Rica sind ein bisschen gewöhnungsbedürftig. Aber keine Sorge, es ist genauso wie in jedem anderen Land. Wenn du allerdings auf deine Kosten kommen willst, solltest du die nötigen Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Ein Taxi ist eine der günstigsten und bequemsten Möglichkeiten, sich fortzubewegen. Um sicherzugehen, solltest du nur autorisierte Taxis nehmen. Diese Taxis sind wegen ihrer kirschroten Farbe als Rojos bekannt. Vergewissere dich vor Fahrtantritt, dass das Taxameter läuft, damit es am Ende der Fahrt keine Diskussionen mit dem Taxifahrer gibt. Wenn du keine Lust hast, ein lokales Taxi zu mieten, gibt es in Costa Rica auch Uber.

Wenn du nur ein kleines Budget zur Verfügung hast, ist es am günstigsten, mit dem öffentlichen Bus zu fahren. Das Problem ist nur, dass es kein einheitliches nationales Busnetz gibt. Die Busse halten und fahren entlang der Strecke. Es gibt auch Shuttlebusse, die du nutzen kannst. Diese sind im Vergleich zu öffentlichen Bussen bequemer und komfortabler zu fahren.

Unterkünfte in Costa Rica

Wenn du nach Costa Rica reist, musst du dir keine Sorgen um deine Unterkunft machen. Je nachdem, in welchem Gebiet du dich aufhältst, gibt es verschiedene Unterkunftsmöglichkeiten, aus denen du wählen kannst. In den Gebieten, die von Regenwäldern umgeben sind, sind Ökolodges die beste Wahl. In diesen Gebieten gibt es auch viele kleine Gasthöfe und Hotels, wenn du dich in den Ecolodges nicht wohl fühlst.

Hotels von globalen Ketten wie Marriott, Radisson, Crowne Plaza und Hyatt sind auch die besten Standardhotels, die du finden kannst. Wenn du das typische costa-ricanische Flair erleben möchtest, kannst du auch in einheimischen Hotels übernachten. In der Nähe der Strände gibt es mehrere Hotels und Strandresorts, die du finden kannst.

Wir empfehlen dir, deine Unterkunft online bei Booking oder Agoda zu suchen.

Was man in Costa Rica essen und trinken sollte

Costa Rica ist nicht nur für seine wunderschönen Orte bekannt. Das Land ist auch für seine Küche bekannt.

Hier sind einige der begehrtesten Gerichte, die du unbedingt probieren solltest, wenn du im Land bist.

  • Gallo Pinto – eine Mischung aus Reis und Bohnen mit ein wenig Koriander oder Zwiebeln darin.
  • Casado
  • Tamal
  • Arroz con Leche
  • Sopa Negra – Schwarze Bohnensuppe
  • Olla de Carne
  • Chifrijo
  • Patacones
  • Refrescos – Frucht-Smoothies, die mit Wasser oder Milch zubereitet werden
  • Agua duice – mit Rohrzucker gesüßtes Wasser
  • Guaro
  • BierCerveza; das Nationalbier von Costa Rica ist Imperial

Gutes, frisches Obst gibt es überall in großer Vielfalt und zu niedrigen Preisen. Vegetarisches Essen in Costa Rica zu finden, ist ebenfalls relativ einfach. Neben einheimischen Restaurants gibt es auch eine Vielzahl von Restaurants, die sich auf internationale Küche wie italienisch, mexikanisch und indisch spezialisiert haben.

Was man in Costa Rica tun und sehen kann

Wenn du planst, wohin du in Costa Rica reisen möchtest, findest du hier einige Orte, die du in deine Reiseroute aufnehmen kannst.

Erlebe den Ökotourismus in Costa Rica. Costa Rica ist mit Abstand das beste Ökotourismusziel der Welt. Einer der besten Orte, die du in Costa Rica besuchen kannst, ist die Finca Rosa Blanca. Hier kannst du eine klimaneutrale Bio-Kaffeefarm erleben. Bleib in Kontakt mit deiner naturverbundenen Seite! Und gehe in Costa Rica unbedingt schnorcheln.

Wirf einen Blick auf den Vulkan Arenal. Wenn du sehen willst, wie geschmolzene, heiße Lava aus dem Vulkankegel fließt, dann besuchst du diesen Ort am besten nachts. Aber du hast nicht nur die Möglichkeit, sie zu sehen, sondern auch um den Vulkan herum zu wandern! Wusstest du, dass man in Monteverde, Costa Rica, auch buchstäblich auf Wolke sieben schweben kann? Das kannst du im berühmten Monteverde Cloud Forest Reserve tun.

Das sind nur einige der Dinge, die du in Costa Rica tun kannst und Orte, die du besuchen kannst.

Aktivitäten & Sehenswürdigkeiten in Costa Rica

Einkaufen in Costa Rica

Wenn du ein Shopaholic bist, wirst du in Costa Rica mit all den großen Einkaufsvierteln des Landes nicht enttäuscht werden. Besuche den Mercado Central, wenn du erleben willst, wie es ist, mit den einheimischen Händlern Costa Ricas zu feilschen und ihre traditionellen Waren zu kaufen. Das kannst du auch auf dem Nationalen Handwerksmarkt tun, der auch als Mercado Nacional de Artesania bekannt ist. Hier findest du den perfekten One-Stop-Shop für alle deine Souvenir-Einkäufe.

Wenn du jedoch lieber an einem klimatisierten und entspannteren Ort einkaufen möchtest, dann ist die Avenida Escazu der beste Ort für dich. Nach dem Einkaufen kannst du in dieser Gegend auch in vielen gehobenen Restaurants und Lebensmittelketten essen gehen.

Costa Ricas Nachtleben

Das Nachtleben in Costa Rica ist nicht so reichhaltig, wie du es erwarten würdest. Die meisten Geschäfte und Einkaufszentren sind bereits um 22 Uhr geschlossen. Aber in den meisten Touristenorten ist das Nachtleben so lebendig wie eh und je.

Einer der besten Orte, an denen du das Nachtleben genießen kannst, ist Jaco. Dort gibt es eine Menge Bars und Restaurants, die du besuchen kannst. Auch Playa del Coco ist einer der lebhaftesten Strandorte, die du besuchen kannst. Wenn du keine Lust auf laute Partys hast und dich einfach nur entspannen möchtest, kannst du das in Puerto Viejo tun.

Sicherheitstipps für Costa Rica

Costa Rica ist ein relativ sicheres Land, das du besuchen kannst. Um sicherzugehen, musst du jedoch auf dein Eigentum aufpassen und jederzeit zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen ergreifen. Die Kriminalitätsrate ist in den meisten städtischen Gebieten und touristischen Zielen viel höher. Wenn du reist, achte darauf, dass du nur das Nötigste mitnimmst. Bewahre nicht zu viel Bargeld oder teure Geräte in deiner Tasche auf. Nimm nur das Nötigste mit und vermeide es, auffälligen Schmuck zu tragen, da dieser Taschendiebe anlocken könnte. Nimm immer eine Taschenlampe mit, besonders wenn du weißt, dass du lange aufbleiben wirst. Wenn du zu deinem Hotel zurückkehrst, solltest du nachts lieber ein Taxi nehmen, anstatt zu Fuß zu gehen.

Fazit

Costa Rica ist ein wunderschönes Reiseziel – vor allem, wenn du eine einzigartige Reise erleben möchtest. In Costa Rica bist du eins mit der Natur und hast einfach Spaß an dem, was die Umgebung dir zu bieten hat.

Von den wunderschönen Stränden und tropischen Wäldern bis hin zu den Städten ist für alle Reisenden etwas dabei. Abenteuerlustige Reisende werden in Costa Rica auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen, denn es gibt so viele Outdoor-Aktivitäten.

Um das beste Wetter zu bekommen, solltest du zwischen Mitte Dezember und April reisen. In dieser Zeit ist allerdings Hochsaison, also solltest du deine Unterkunft und Aktivitäten im Voraus buchen, um Enttäuschungen zu vermeiden.

Reisetipps für Costa Rica

Karte - Costa Rica
Größere Karte

Check out & folge uns:

115,784FansGefällt mir
49,495FollowerFolgen
19,191FollowerFolgen
242,017FollowerFolgen
2,220AbonnentenAbonnieren

Reisevideos

Weitere Reisetipps


Warning: Undefined array key 1 in /var/www/vhosts/weltreisetipps.de/httpdocs/wp-content/plugins/td-composer/legacy/common/wp_booster/td_util.php on line 4922

Deprecated: openssl_decrypt(): Passing null to parameter #5 ($iv) of type string is deprecated in /var/www/vhosts/weltreisetipps.de/httpdocs/wp-content/plugins/td-composer/legacy/common/wp_booster/td_util.php on line 4925

Warning: Undefined array key 1 in /var/www/vhosts/weltreisetipps.de/httpdocs/wp-content/plugins/td-composer/legacy/common/wp_booster/td_util.php on line 4922

Deprecated: openssl_decrypt(): Passing null to parameter #5 ($iv) of type string is deprecated in /var/www/vhosts/weltreisetipps.de/httpdocs/wp-content/plugins/td-composer/legacy/common/wp_booster/td_util.php on line 4925
Error decoding the Instagram API json