Deprecated: Optional parameter $depth declared before required parameter $walker is implicitly treated as a required parameter in /var/www/vhosts/weltreisetipps.de/httpdocs/wp-content/plugins/ubermenu/includes/menuitems/UberMenuItem.class.php on line 53

Deprecated: Optional parameter $args declared before required parameter $walker is implicitly treated as a required parameter in /var/www/vhosts/weltreisetipps.de/httpdocs/wp-content/plugins/ubermenu/includes/menuitems/UberMenuItem.class.php on line 53

Deprecated: Optional parameter $id declared before required parameter $walker is implicitly treated as a required parameter in /var/www/vhosts/weltreisetipps.de/httpdocs/wp-content/plugins/ubermenu/includes/menuitems/UberMenuItem.class.php on line 53

Deprecated: Optional parameter $title declared before required parameter $ref_id is implicitly treated as a required parameter in /var/www/vhosts/weltreisetipps.de/httpdocs/wp-content/plugins/ubermenu/includes/menuitems/UberMenu_dummy_item.class.php on line 23

Deprecated: Optional parameter $depth declared before required parameter $output is implicitly treated as a required parameter in /var/www/vhosts/weltreisetipps.de/httpdocs/wp-content/plugins/ubermenu/includes/UberMenuWalker.class.php on line 64

Deprecated: Optional parameter $paths declared before required parameter $string_match is implicitly treated as a required parameter in /var/www/vhosts/weltreisetipps.de/httpdocs/wp-content/plugins/ubermenu/pro/diagnostics/diagnostics.php on line 255

Deprecated: Optional parameter $file_matches declared before required parameter $string_match is implicitly treated as a required parameter in /var/www/vhosts/weltreisetipps.de/httpdocs/wp-content/plugins/ubermenu/pro/diagnostics/diagnostics.php on line 255
Visit Kuba - Weltreisetipps

Reisen nach Kuba

Im nördlichen Teil der weitläufigen Gebiete, in denen das Karibische Meer, der Golf von Mexiko und der Atlantische Ozean aufeinandertreffen, liegt das kleine Land Kuba. Kuba, das offiziell den Namen Republik Kuba trägt, ist von Wasser umgeben. Deshalb ist Kuba auch eines der schönsten Strandziele der Welt.

Havanna ist die Hauptstadt von Kuba. Es gibt viele schöne Städte in Kuba, die du besuchen kannst, auch wenn du nur ein kleines Budget hast.

Da Kuba immer noch als Teil Lateinamerikas angesehen wird, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du in Kuba auf hispanische Kulturen und Praktiken stößt. Das wird besonders deutlich, wenn das Datum deiner Reise mit den Feierlichkeiten im Land zusammenfällt. Wenn dein Timing stimmt, kannst du nicht nur die schönen Strände Kubas sehen, sondern auch die farbenfrohe kubanische Kultur kennenlernen.

Wenn du vorhast, das Beste aus Kubas Stränden herauszuholen, wird das Wetter dein geringstes Problem sein. Auf Kuba herrscht ein subtropisches Klima mit kühlen Winden. Das bedeutet, dass die Sonne scheint, damit du die Strände genießen kannst, aber die Winde sind nicht so feucht, dass du ins Schwitzen kommst.

Reisetipps für Kuba

Visabestimmungen für Kuba

Ein Visum für Kuba zu bekommen, ist ziemlich einfach. Ein Kuba-Visum wird in dem Land auch als Touristenkarte bezeichnet und ist für die meisten Nationalitäten erforderlich. Damit kannst du dich dreißig Tage lang in Kuba aufhalten und es ist nur für eine einmalige Einreise gültig.

Alles, was du tun musst, ist, deinen Antrag entweder persönlich oder per Post an das Konsulat zu schicken. Alle Besucher sollten bei der Beantragung des Visums ihre Reisedaten wie Reiseroute und Unterkunft angeben. Eine Reiseversicherung für Kuba ist ebenfalls erforderlich. Wenn du noch keine hast, musst du sie bei deiner Ankunft in Kuba abschließen.

Um deinen Antrag auf ein Kuba-Visum zu stellen und weitere Informationen darüber zu erhalten, wie du ein Visum für Kuba bekommst, findest du auf dieser Website das nächstgelegene kubanische Konsulat.

Wichtige kulturelle Informationen

Die Kubaner sind sehr gesellig und freundlich. Touristen lieben ihren guten Sinn für Humor. Sie sind auch sehr freundlich zu Fremden und bieten ihre Hilfe an, wenn sie unterwegs sind. Wenn du mit den Einheimischen kommunizierst, musst du wissen, dass sie sehr direkt und geradeheraus sind. Ihre verbale Kommunikation ist sehr offen und kann manchmal an der Grenze zur Unverblümtheit liegen. Die Begrüßung ist in Kuba sehr wichtig. Sie schätzen Respekt und Höflichkeit mehr als alles andere. Wenn du in Kuba einen Einheimischen triffst, wäre es daher schön, wenn du jeden mit einem einfachen Gruß begrüßt. Ein “Hallo” ist mehr als genug, um zu zeigen, dass du gute Manieren hast.

In den meisten formellen Situationen sollte ein Händedruck akzeptabel sein. Einheimische Männer schütteln normalerweise die Hand und umarmen ihre Freunde, wenn sie sie begrüßen; Frauen hingegen küssen eine Wange.

Da Kuba als subtropisches Land gilt, kleiden sich die Kubaner sehr bequem und leger. Anzüge werden von den Männern normalerweise nicht getragen. Man kann sagen, dass du in Kuba tragen kannst, was du willst. Achte darauf, dass du dich darin wohl fühlst, um Hitzewallungen zu vermeiden. Was die Religion angeht, so gelten die Kubaner im Vergleich zu anderen Ländern als offener und nachsichtiger. Die am weitesten verbreiteten Religionen im Land sind katholisch und afrikanisch.

Bankwesen & Geld in Kuba

Kuba hat zwei allgemein akzeptierte Währungen. Das liegt an der dualen Wirtschaft des Landes. Die Situation mag für Touristen verwirrend sein, aber in den meisten kubanischen Reisezielen gilt der Peso Convertible (CUC). Wenn du nach Kuba reist, ist dies die Hauptwährung, die du benutzen solltest.

Auf der anderen Seite gibt es den Peso Cubano (CUP). Das ist die Landeswährung Kubas und wird vor allem von Einheimischen in Geschäften verwendet.

Wenn du deine Währung umtauschen willst, solltest du unbedingt beachten, dass die Wechselstuben in Kuba nicht alle Währungen akzeptieren.

Die einzigen akzeptierten Währungen für den Umtausch sind die folgenden:

  • Britisches Pfund
  • Kanadischer Dollar
  • Schweizer Franken
  • Japanischer Yen
  • USA Dollar
  • Mexikanischer Peso
  • Dänische Krone
  • Norwegen Krone
  • Schweden Krone
  • Euro

CUCs können in CADECA, der offiziellen Wechselstube Kubas, umgetauscht werden. Eine CADECA befindet sich am Flughafen, so dass du dein Geld sofort umtauschen lassen kannst.

Die meisten internationalen Kredit- und Debitkarten wie Visa und Mastercard werden in Kuba akzeptiert. In den Geschäften vor Ort akzeptieren die Händler jedoch nur Barzahlung.

Um Geldautomaten in Kuba zu benutzen, solltest du eine gültige PIN haben. Die meisten Reiseziele in Kuba, wie Havanna und Varadero, verfügen über Geldautomaten.

Informationen für medizinische Notfälle

Die wichtigste Notrufnummer in Kuba ist die 106. Unter dieser Nummer kannst du dich mit der Polizei in Verbindung setzen und alle Fragen zu Notfällen stellen.

Weitere Notrufnummern:

  • Krankenwagen – 104
  • Feuerwehr – 105
  • Telefonauskunft – 113

Um sicher zu gehen, solltest du eine Reiseversicherung für Kuba abschließen.

Überlege im Voraus, ob Du eine gute Reiseversicherung für Kuba abschließen möchtest. Wenn du auf der Suche nach einer Reiseversicherung bist, wir sind ein Partner von World Nomads und SafetyWings.

Wi-Fi und Internet in Kuba

Da Kuba als Touristenland gilt, solltest du dir keine Sorgen um den Empfang von Handys machen. Das Internet in Kuba ist vielleicht nicht so schnell wie in anderen Ländern der ersten Welt, aber es reicht auf jeden Fall aus. In den meisten Touristenorten wie Havanna ist das Internet im Vergleich zu anderen Orten in Kuba ziemlich schnell.

Es ist etwas schwieriger, eine eigene Internetverbindung zu bekommen. Du musst eine NAUTA-Internetkarte kaufen und einen ETESCA-Wi-Fi-Hotspot finden. Die NAUTA-Internetkarte wird nur an wenigen Orten verkauft. Du bekommst sie in den ETESCA-Büros, in Hotels und auf dem Park- oder Hauptplatz. Jeder Bereich hat seine Vor- und Nachteile. So ist die Internetkarte in den ETESCA-Büros zwar viel billiger, aber es ist auch ziemlich mühsam, sie zu kaufen. Bei den Hotels ist es dagegen bequemer, eine NAUTA-Internetkarte zu kaufen, aber sie kann viel mehr kosten.

Nachdem du deine Internetkarte gekauft hast, musst du sie abkratzen und einen ETESCA-Hotspot finden. Du findest sie in der Regel in Parks oder auf großen Plätzen, vor ETESCA-Büros, Hotels und am Flughafen.

SIM-Karten für Mobiltelefone bekommst du ganz einfach am Flughafen, an Tankstellen, Kiosken und in Lebensmittelgeschäften. Stelle sicher, dass du ein VPN (wie ExpressVPN) einrichtest, bevor du öffentliche Wi-Fi-Spots nutzt.

Ankunft in Kuba

Aufgrund seiner Lage gibt es nur zwei Möglichkeiten, wie du nach Kuba kommen kannst. Die eine ist mit dem Flugzeug, die andere mit dem Schiff.

Die meisten internationalen Flüge landen auf dem internationalen Flughafen José Martí. Der Flughafen ist von der Hauptstadt Havanna aus bequem zu erreichen. Der Flughafen beherbergt Kubas führende Fluggesellschaften: Cubana de Aviación, Aero Caribbean und Aerogaviota. Wenn du auf der Suche nach günstigen Reisen nach Kuba bist, solltest du dir die Preise dieser drei Fluggesellschaften ansehen. Sie bieten die günstigste Möglichkeit, nach Kuba zu kommen.

Andere Fluggesellschaften, die von und nach Kuba fliegen, sind American Airlines, Air France, Delta Air Lines, United Airlines, Southwest Airlines, KLM und Interjet, um nur einige zu nennen.

Du kannst auch auf Expedia nach Flügen nach Kuba suchen.

Es gibt keine regelmäßigen Fähren oder Schiffe von ausländischen Häfen nach Kuba, obwohl einige Kreuzfahrtschiffe dorthin fahren.

Gebiete auf Kuba

Havanna und Westkuba

Havanna ist wahrscheinlich einer der besten Orte, die man in Kuba besuchen kann. Die Hauptstadt ist auch das beliebteste Reiseziel des Landes. Mit ihrer atemberaubenden Architektur aus vier Jahrhunderten beherbergt Havanna die vielfältige Kultur in ihrer Umgebung. Du kannst auch das alte Havanna oder Habana Vieja besuchen, um zu sehen, wie sehr sich die Stadt im Vergleich zu anderen verändert hat. Du kannst auch den Stadtteil Vedado, das Museo Ernest Hemingway und den Parque Histórico Militar Morro-Cabaña besuchen. Im Westen Kubas befinden sich außerdem die Sierra del Rosario, Pinar del Rio, Valle de Viñales (in Vinales kannst du wandern) und Isla de la Juventud.

Zentral-West-Kuba

Die Orte, die sich im Westen Kubas befinden, sind Varadero, Matanzas, Peninsula de Zapata und Cienfuegos. Von Havanna nach Varadero – deine Strandtouren werden dort sicher nicht enden. Genieße die berühmte Schweinebucht im zentralen Westen Kubas. Hier kannst du auch Wassersportaktivitäten wie Sportfischen, Partykreuzfahrten und Tauchen ausprobieren. In der Gegend um Matanzas gibt es eine blühende afrokubanische Musikkultur. Du wirst sehen, wie die Kubaner ihre Santeria-Religion praktizieren.

Zentralkuba

Wenn du eine andere Seite Kubas sehen willst, dann solltest du unbedingt Zentral-Kuba besuchen. Hier findest du eine einzigartige Flora und Fauna. Es ist nicht ungewöhnlich, dass du in den Jardines del Ray Flamingos und in den Jardines de la Reina Haie siehst. In diesem Teil Kubas kannst du den Strand und die Berge bewundern.

Ost-Zentral-Kuba

Dies ist wahrscheinlich die Gegend in Kuba, in die Touristen normalerweise nicht gehen. Wenn du diese Art von Abenteuer suchst, dann solltest du es auf keinen Fall versäumen, den östlichen Teil von Kuba zu besuchen. In den Bergen von Pinares de Mayari kannst du wandern, was das Zeug hält. Hier befindet sich auch der Pico Turquino, der höchste Berg Kubas.

Ostkuba

Wenn du auf der Suche nach einem Ort bist, der von allem etwas zu bieten hat, dann bist du hier genau richtig. Nimm dir etwas Zeit, um in die kubanische Kultur und Geschichte einzutauchen. Du kannst aber auch eins mit der Natur werden.

Transport in Kuba

Für einige Kuba-Reisetipps solltest du wissen, dass das meistgenutzte Verkehrsmittel im Land das Taxi ist. Allerdings sind nicht alle Taxis gleich. In Kuba gibt es Autotaxis, aber du wirst auch Bici-Taxis, Pferde mit Karren und Motorräder mit Beiwagen antreffen. Das gilt vor allem für die Gebiete außerhalb Havannas.

Ein Auto zu mieten, entweder mit oder ohne Fahrer, kann auch eine der besten Optionen sein, besonders wenn du viele Orte in Kuba besuchen willst. Hier sind ein paar Tipps zum Autofahren in Kuba.

Wenn du den Nervenkitzel erleben willst, den das Pendeln mit öffentlichen Verkehrsmitteln in diesem Land mit sich bringt, dann musst du mit den Colectivos fahren. Colectivos sind Sammeltaxis, die Menschen zwischen den Städten transportieren. Für lange Strecken sind Busse besser geeignet als Züge. Die Züge in Kuba sind nicht besonders fortschrittlich und modern. Daher ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du unterwegs auf einige Hindernisse und Probleme stoßen wirst.

Hier findest du weitere Informationen darüber, wie du dich in Havanna fortbewegen kannst.

Transport in Kuba

Reisen in Kuba - Mit dem Taxi durch Havanna

Kuba Reisen: Wie man sich in Havanna fortbewegt

Als Tourist, der eine Kuba-Reise plant, solltest du wissen, dass die bequemste Art, sich in Havanna fortzubewegen, ein Taxi ist.
Autofahren in Kuba

Tipps zum Selberfahren in Kuba

Wenn du vorhast, bei deiner Ankunft in Havanna ein Auto zu mieten, solltest du wissen, dass das Fahren in Kuba einige Vorkenntnisse und Vorbereitungen erfordert.

Unterkünfte in Kuba

Wenn du in Kuba bist, gibt es viele Orte, die du als Unterkunft in Betracht ziehen kannst. Es gibt zwar viele Unterkünfte, aber die Möglichkeiten sind in gewisser Weise begrenzt. Das liegt daran, dass es in Kuba nur zwei Arten von Unterkünften gibt. Das sind die Hotelketten und Casas particulares oder Privathäuser.

Bei den Hotelketten handelt es sich um die typischen Drei- bis Fünf-Sterne-Hotels. Wenn du nur ein kleines Budget zur Verfügung hast, kannst du auch in einigen Jugendherbergen übernachten. Wenn du jedoch ein gemütlicheres und zwangloseres Gefühl als in einem Hotel bevorzugst, dann ist ein Casas particulares die perfekte Wahl für dich. Auch wenn der Service nicht ganz so gut ist, da diese privaten Häuser meist von kubanischen Einheimischen betrieben werden, die ihr Haus als provisorische Frühstückspension nutzen, ist der Aufenthalt dennoch eine Erfahrung wert.

Wenn du eine Unterkunft in Havanna suchst, gibt es viele Hotelketten und Casas Particulares in der Gegend. Aber da der Ort ein Touristenziel ist, solltest du deinen Aufenthalt im Voraus buchen. Wir empfehlen dir, bei Booking nach einer Unterkunft zu suchen.

Essen und Trinken in Kuba

Wenn du in Kuba bist, gibt es eine Menge Gerichte, die du dir nicht entgehen lassen darfst. Verzichte auf das Fast Food und die internationalen Essensketten, die du anderswo finden kannst. Wenn du nach Kuba reist, solltest du unbedingt die Gelegenheit haben, die authentische kubanische Küche zu probieren.

Hier sind einige der Lebensmittel, die dich tagelang um den Verstand bringen werden:

  • Tamales
  • Medianoche – Sandwich, das in Nachtclubs in Havanna serviert wird
  • Pernil Relleno de Moros y Cristianos – Gefüllte Schweinekeule von “Mauren und Christen”
  • Vaca Frita – übersetzt als “gebratene Kuh”; in Limette, Knoblauch und Salz mariniertes Rindfleisch
  • Frita – Kubaninscher Hamburger
  • Shrimps in Kokossoße
  • Arroz con pollo – Reis mit Huhn; die kubanische Version einer Paella ohne Meeresfrüchte
  • Lechon Asado
  • Pulpeta – Kubanischer Hackbraten
  • Tamal en cazuela – Tamale-Auflauf
  • Costillitas – Marinierte Baby-Rücken-Rippchen

Das sind die typischen traditionellen kubanischen Gerichte, die für Ausländer absolut empfehlenswert sind.

Schau dir diese Restaurants in Trinidad an, wenn du in der Stadt bist.

Essen & Trinken in Kuba

Cuban Produce

Ein Guide für traditionelles Essen in Kuba

Da die Restaurants im Besitz der Regierung sind und von unterbezahlten Angestellten betrieben werden, ist das Essen in Kuba bekanntermaßen fade. Hier erfährst du, wo du das Beste findest.
Bars und Restaurants in Trinidad, Kuba

Die besten Bars und Restaurants in Trinidad, Kuba

Bekannt für seine koloniale Architektur, gibt es in Trinidad, Kuba auch eine Vielzahl von Bars und Restaurants, die den Charme der Stadt ausmachen.

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in Kuba

Kuba ist ein so schönes Land. Das Land ist im Grunde eine Insel, die durchgehend von Wasser umgeben ist. Schon allein deshalb werden dir die herrlichen Strände in Kuba garantiert nie ausgehen.

Wassersportaktivitäten wie Schnorcheln und Tauchen sollten auf deiner Liste der Dinge stehen, die du in Havanna unternehmen kannst. Du kannst nicht sagen, dass du in Havanna gewesen bist, ohne es ausprobiert zu haben. Havanna hat einen der saubersten Strände und eine der saubersten Küstenlinien der Welt. Aber wenn du zu viel Zeit am Strand verbracht hast, kannst du auch die Museen und andere architektonische Infrastrukturen in Havanna besuchen, wie zum Beispiel die Plaza de la Catedral und den Calejon de Hamel. Wir empfehlen dir auch, an einer Tour durch Havanna teilzunehmen, wie z.B. dieser, um die Stadt wirklich zu verstehen.

Wenn du wissen willst, was Kuba an Kultur zu bieten hat, solltest du Santiago de Cuba besuchen. Hier findest du überall lebendige Musik, umgeben von Kubas historischsten Orten und Museen. Hier findest du auch die Calle Eredia, die als Hort der traditionellen kubanischen Musik und Künstler gilt.

Nicht jeder weiß, was für eine Schönheit Baracoa zu bieten hat. Wenn dich das allein schon neugierig gemacht hat, dann ist das ein deutliches Zeichen dafür, dass du es nicht verpassen solltest. Baracoa ist mit Abstand der abgelegenste Ort des Landes. Das Zusammensein mit Menschen – Einheimischen wie Touristen – könnte dich überfordern. Wenn du also auf der Suche nach einer einfachen Wanderung bist, die deine introvertierten Bedürfnisse befriedigt, dann bist du hier genau richtig.

Aktivitäten & Sehenswürdigkeiten in Kuba

Einkaufen in Kuba

In Kuba gibt es viele Orte, die du besuchen kannst. Gleichzeitig gibt es auch viele Einkaufszentren, die deine Einkaufsbedürfnisse befriedigen können. Wenn du Kunst und Kunsthandwerk brauchst, kaufst du am besten im Centro Cultural Antiguos Almacenes de Deposito San José ein, das sich in Havanna befindet. Im Clandestina kannst du auch traditionelle Kleidung aus Kuba kaufen. In der Librería “La Fernandina” kannst du nach seltenen Second-Hand-Artikeln stöbern.

Es gibt so viele Spezialitätengeschäfte in Kuba und der Zigarrenladen La Casa del Habano Quinta ist nur eines davon!

Kubas Nachtleben

Obwohl Kuba eine kleine Insel ist, gibt es dort ein pulsierendes Nachtleben. Vor allem in den wichtigsten Touristengebieten wie Havanna gibt es eine große Partyszene. Die bekanntesten Nachtclubs des Landes sind das House of Music Varadero und das Cabaret La Vegas. Beide befinden sich in Havanna.

Sicherheitstipps für Kuba

Kuba mag toll sein und so. Aber die Frage “Ist Kuba sicher?” ist dir vielleicht schon durch den Kopf gegangen. Ja, es ist sicher, nach Kuba zu reisen. Die Kriminalitätsrate in dem Land ist niedrig. Trotzdem musst du an touristischen Orten vorsichtig sein, denn es kann zu Taschendiebstählen und Bagatelldiebstählen kommen – und wie in den meisten Touristengebieten gibt es auch in Kuba einige Betrugsfälle. Aber alles in allem ist Kuba ein ziemlich sicherer Ort für Reisende, der zum Nachdenken anregt.

Manche Touristen ziehen es vor, sich einer Tour anzuschließen, um sicher durch Kuba zu reisen. Reiseveranstalter wie G Adventures und Intrepid Travel bieten großartige Kuba-Touren an, die manchmal als einfacher angesehen werden als Reisen auf eigene Faust.

Fazit

Zusammenfassend kann man sagen, dass Kuba ein wunderschöner Ort ist. Du wirst nicht nur die schönen Strände genießen, sondern auch einen Eindruck davon bekommen, wie sehr die Kultur der Kubaner ihr Leben und ihre Gemeinschaft geprägt hat. Von den Speisen und Getränken, die du probieren solltest, über die Märkte bis hin zu den wichtigsten Touristenzielen, die du besuchen solltest – es besteht kein Zweifel, dass du die beste Zeit deines Lebens haben wirst, wenn du nach Kuba reist.

Reisetipps für Kuba

Autofahren in Kuba

Tipps zum Selberfahren in Kuba

Wenn du vorhast, bei deiner Ankunft in Havanna ein Auto zu mieten, solltest du wissen, dass das Fahren in Kuba einige Vorkenntnisse und Vorbereitungen erfordert.
Cuban Produce

Ein Guide für traditionelles Essen in Kuba

Da die Restaurants im Besitz der Regierung sind und von unterbezahlten Angestellten betrieben werden, ist das Essen in Kuba bekanntermaßen fade. Hier erfährst du, wo du das Beste findest.
Strände in Kuba

Die besten Strände in Kuba

Auch wenn es in Kuba viel Kultur zu entdecken gibt, ist ein Besuch ohne Strand nicht vollständig. Hier sind die fünf besten Strände in Kuba.
Reisen in Kuba - Mit dem Taxi durch Havanna

Kuba Reisen: Wie man sich in Havanna fortbewegt

Als Tourist, der eine Kuba-Reise plant, solltest du wissen, dass die bequemste Art, sich in Havanna fortzubewegen, ein Taxi ist.
Casa Particulares in Kuba. Warum du in der Casa Particulares in Kuba wohnen solltest.

Casa Particulares in Kuba: Was Du vor der Reise Wissen solltest

Wenn du das authentische Leben kennenlernen willst, solltest du in einer Casa Particulares in Kuba wohnen (private Unterkünfte). So geht's.
Bars und Restaurants in Trinidad, Kuba

Die besten Bars und Restaurants in Trinidad, Kuba

Bekannt für seine koloniale Architektur, gibt es in Trinidad, Kuba auch eine Vielzahl von Bars und Restaurants, die den Charme der Stadt ausmachen.
Häufige Betrügereien in Kuba

Häufige Betrügereien in Kuba und wie du sie vermeidest

Während meiner Reisen durch Kuba konnte ich die häufigsten Betrugsfälle in Kuba beobachten. Hier erfährst du, wie du sie vermeiden kannst.
MAP - Cuba
Larger map

Check out & folge uns:

115,759FansGefällt mir
49,484FollowerFolgen
19,191FollowerFolgen
242,017FollowerFolgen
2,220AbonnentenAbonnieren

Reisevideos

Weitere Reisetipps