Reisen nach Kambodscha

Kambodscha ist ein Königreich, das im südlichen Teil der Halbinsel Indochina in Südostasien liegt. Im Norden und Nordosten grenzt es an Vietnam, Laos und Thailand, während der Golf von Thailand die südwestliche Küste dominiert.

Die wichtigsten geografischen Merkmale des Landes sind die Tiefebenen mit der Hauptstadt Phnom Penh, die Berge, die Küste des Golfs von Thailand und das ausgedehnte Mekong-Delta.

Das unbestreitbare Juwel in Kambodschas Krone ist jedoch der großartige archäologische Park von Angkor, der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Das weitläufige, aus Stein errichtete Tempelnetz aus der Blütezeit des Khmer-Reiches, das sich über viele Jahrhunderte erstreckt, ist ein wahrer Augenschmaus.

Die Geschichte Kambodschas hat viele Höhen und Tiefen erlebt. Von den schwindelerregenden Höhen des Khmer-Reiches im 9. bis 15. Jahrhundert über Kambodschas Verwicklung in den Vietnamkrieg bis hin zum herzzerreißenden kambodschanischen Völkermord – Kambodscha hat sicherlich viele offene Wunden. Es ist ein Land voller Geschichte, Leid, Kultur und Möglichkeiten, aus der Vergangenheit zu lernen.

Kambodscha ist ein unverzichtbarer Halt auf einer Reise durch Südostasien.

Reisetipps für Kambodscha

Nach dem Abschuss einer Bazooka in Kambodscha.

Mit einer Panzerfaust oder Bazooka in Kambodscha schießen

Schon mal daran gedacht, mit einer Panzerfaust zu schießen? In Kambodscha kannst du das. Hier findest du alles, was du über das Schießen mit einer Panzerfaust in Kambodscha wissen musst.

Visabestimmungen für Kambodscha

Alle Besucher, die nach Kambodscha einreisen, brauchen ein kambodschanisches Visum und einen gültigen Reisepass.

Die Bürgerinnen und Bürger von Malaysia, Indonesien, Singapur, den Philippinen, Thailand, Laos, Myanmar und Vietnam sind von dieser Visumspflicht befreit.

Es gibt zwei Arten von Visa: Das Touristenvisum (T) und das gewöhnliche/Geschäftsvisum (E). Die Kosten für die Ausstellung dieser Visa betragen 30 bzw. 35 USD. Das Touristenvisum ist für einen Aufenthalt von 30 Tagen gültig. Die Visa sind bei den kambodschanischen Botschaften erhältlich oder können bei der Ankunft in Kambodscha an internationalen Flughäfen und den meisten internationalen Grenzübergängen beantragt werden.

Aktuelle Informationen zu den Visabestimmungen findest du auf der Website der Botschaft.

Wichtige kulturelle Informationen

Die Sprache, die in Kambodscha gesprochen wird, ist Khmer, obwohl öffentliche Schilder und Informationen oft sowohl auf Khmer als auch auf Englisch präsentiert werden. An manchen Orten sind die Schilder auch auf Chinesisch. In den kambodschanischen Schulen wird Englisch unterrichtet, aber in den meisten Fällen ist es ratsam, langsam und deutlich zu sprechen und einfache Sätze zu verwenden, um die Einheimischen nicht zu verwirren.

Oft werden Kambodschaner/innen nicken, lächeln und wegschauen, auch wenn sie nicht verstanden haben, was du gefragt hast, um sich die Peinlichkeit zu sparen. Am besten ist es, die Informationen zu klären, bevor du fortfährst.

Was die Kleidung angeht, so sind Männer und Frauen eher konservativ gekleidet. Für Frauen ist es akzeptabel, Hosen zu tragen. Es ist ratsam, mindestens knielange Shorts und Kleidung zu tragen, vor allem beim Besuch von Tempeln. Kambodschaner schwimmen in voller Kleidung. Westliche Badekleidung außerhalb der großen Badeorte kann zu Irritationen führen.

Öffentliche Liebesbekundungen sind nicht üblich und Küssen in der Öffentlichkeit ist tabu.

Scheue dich, politische Themen anzusprechen, insbesondere solche, die mit den Roten Khmer zu tun haben.

Bankwesen & Geld

Die Währung in Kambodscha ist der kambodschanische Riel (KHR), obwohl der USD auch eine austauschbare Währung ist. Der Riel wird hauptsächlich für kleine Transaktionen verwendet.

Die kambodschanische Zentralbank hält einen Umrechnungskurs von etwa 3800-4200 Riel pro Dollar aufrecht. Die Mitnahme von Bargeld ist ratsam.

Auch wenn Geldautomaten bei den Banken in Kambodscha weit verbreitet sind, findet man sie in ländlichen Gegenden nicht unbedingt. Maestro-, Cirrus-, Plus- und Visa-Karten können alle an kambodschanischen Geldautomaten benutzt werden. Die meisten Geldautomaten erheben eine Abhebegebühr. Visa und JCB sind die am weitesten verbreiteten Kreditkarten, aber auch MasterCard und American Express werden immer häufiger genutzt.

Reiseschecks werden in einigen Hotels, Restaurants und Geschäften akzeptiert.

Informationen für medizinische Notfälle

Wenn du in Kambodscha einen medizinischen Notdienst benötigst, wähle 119 und fordere einen Krankenwagen an.

Die medizinische Versorgung in den öffentlichen Krankenhäusern ist nicht gut und es ist besser, ein renommiertes Privatkrankenhaus aufzusuchen. Noch besser ist es, sich in Bangkok, Singapur oder Ho-Chi-Minh-Stadt medizinisch beraten zu lassen.

Vergewissere dich vor deiner Reise in das Land, dass du über einen ausreichenden Krankenversicherungsschutz verfügst. Stelle dich darauf ein, dass du bei deinem Besuch im Krankenhaus Zugang zu Geldmitteln hast, denn in einigen Krankenhäusern wird erwartet, dass du die Kosten für die medizinische Behandlung im Voraus bezahlst.

Lokale Apotheken haben nur begrenzte Mengen an Medikamenten zur Verfügung. Sei vorsichtig mit gefälschten oder abgelaufenen Medikamenten.

Für die Einreise nach Kambodscha sind keine Impfungen vorgeschrieben, aber eine angemessene Prophylaxe gegen Malaria, Dengue, Tetanus, Typhus, Hepatitis A und B wird empfohlen.

Trinke immer Wasser in Flaschen.

Überlege im Voraus, ob Du eine gute Reiseversicherung für Kambodscha abschließen möchtest. Wenn du auf der Suche nach einer Reiseversicherung bist, wir sind ein Partner von World Nomads und SafetyWings.

Wi-Fi und Internet in Kambodscha

Die drei Mobiltelefonanbieter, die das GSM-System nutzen, sind Mobitel, Smart und Cellcard. Du brauchst einen Reisepass, um eine Prepaid-SIM-Karte zu bekommen, aber sie sind relativ leicht zu bekommen.

Du kannst eine Woche lang unbegrenzt auf Daten zugreifen und hast die Möglichkeit, sie aufzuladen oder die Reichweite zu erweitern. Es gibt viele verschiedene Internetcafés im ganzen Land – auch in kleineren Städten. Die Preise für die Internetnutzung pro Stunde in den Cafés sind günstig (0,5-1,0 USD pro Stunde). 3G/4G-Internet ist in Phnom Penh, Siem Reap und Sihanoukville verfügbar. 3G/4G-Datenpakete können für zusätzliches Geld zu den Handytarifen hinzugefügt werden.

Wi-Fi-Hotspots sind im ganzen Land immer häufiger in Bars, Restaurants und Cafés zu finden. Achte darauf, dass du ein VPN verwendest, wenn du diese Wi-Fi-Hotspots nutzt.

Eine andere Möglichkeit ist, mit einem Pocket-Wi-Fi-Gerät zu reisen.

Klook.com

Ankunft in Kambodscha

Die Einreise nach Kambodscha kann über die internationalen Flughäfen in Kambodscha oder über die internationalen Grenzübergänge auf dem Landweg erfolgen.

Kambodscha hat zwei internationale Flughäfen: Phnom Penh (PNH) und Siem Reap Airport (REP). Der Phnom Penh International Airport ist der größte Flughafen Kambodschas und liegt 10 km von der Hauptstadt entfernt. Taxis in die Stadt kosten etwa 12 USD und es kann 30 Minuten bis eine Stunde dauern, um das Stadtzentrum zu erreichen.

Der Siem Reap International Airport ist der Flughafen, den du für einen Besuch von Angkor Wat nutzen solltest. Direktflüge verbinden den internationalen Flughafen von Phnom Penh mit China, Hongkong, Thailand, Laos, Katar und Vietnam. Die Billigfluggesellschaft Air Asia fliegt auch zwischen Kuala Lumpur, Bangkok und Phnom Penh sowie zwischen Bangkok, Phuket, Sihanoukville und Siem Reap.

Suche nach Flügen nach Kambodscha auf Expedia.

Du kannst auch auf der Straße nach Kambodscha einreisen, und zwar über einen der internationalen Grenzübergänge. Von Thailand aus gibt es sechs Grenzübergänge, an denen du bei deiner Ankunft ein kambodschanisches Visum erhältst. Der wichtigste Grenzübergang ist der Grenzübergang Aranyaprathet/Poipet, der Bangkok mit Siem Reap verbindet. Der wichtigste Grenzübergang zwischen Kambodscha und Vietnam ist der Grenzübergang Moc Bai/Bavet zwischen Ho Chi Minh Stadt und Phnom Penh. Der Grenzübergang Nok Kor Ban/Trapoieng Kreal verbindet Pakse in Laos mit Stung Treng in Kambodscha.

Es ist möglich, von Laos und Vietnam aus mit dem Boot nach Kambodscha zu kommen. Am schnellsten ist eine 90-minütige Fahrt mit dem Schnellboot von Laos aus, auf dem Mekong nördlich von Stung Treng. Schnellboote fahren in Chau Doc in Vietnam ab und brauchen 5 Stunden bis nach Phnom Penh.

Gebiete in Kambodscha

Hier ist eine Liste der Gebiete und Orte, die du in Kambodscha besuchen kannst:

Mekong-Tiefland und zentrale Ebenen

Diese Region bildet den zentralen Teil Kambodschas und umfasst die Hauptstadt Phnom Penh und das zentrale Flachland.

Kardamom und Elefantenberge

Dies ist der westliche Teil Kambodschas, der den Golf von Thailand umgibt. Er umfasst die westlichen Gebirgszüge, die Strände der Golfküste einschließlich Sihanoukville und den Bokor-Nationalpark im Süden.

Nordwestliches Kambodscha

Der Nordwesten Kambodschas grenzt an Thailand und umfasst unter anderem Siem Reap, den Archäologischen Park Angkor, Poipet und den Tonle Sap See. Angkor ist mit seinen alten Tempeln ein großer Anziehungspunkt für Touristen.

Ostkambodscha

Der Osten Kambodschas ist ein riesiger Landstrich östlich des Mekong-Flusses. Dieses Gebiet ist relativ isoliert und abgelegen und beherbergt Nationalparks.

Transport in Kambodscha

Eine Möglichkeit, sich in Kambodscha fortzubewegen, ist die Nutzung von Inlandsflügen. Cambodia Angkor Air, Bayon Airlines, Cambodia Airways, JC International Airlines, Lanmei Airlines und Sky Angkor Airlines bieten alle Flüge innerhalb des Landes an. Die Flughäfen, die dafür genutzt werden, sind Phnom Penh, Siem Reap und Sihanoukville.

Wenn du Angkor besuchst, kannst du die Tempel aus der Luft mit dem Hubschrauber oder per Ballonfahrt besichtigen. Helicopters Cambodia und Helistar sind zwei dieser Optionen.

Kambodscha besteht im Allgemeinen aus ziemlich flachem Terrain, so dass man sich gut mit dem Fahrrad fortbewegen kann. In hügeligerem Terrain sind Mountainbikes erforderlich. In den Städten ist jedoch Vorsicht geboten, wenn du mit dem Fahrrad unterwegs bist, da es in einigen Gegenden unbefestigte Straßen gibt und andere Fahrzeuge mit hoher Geschwindigkeit fahren.

Kambodscha verfügt über 1900 km schiffbare Wasserwege, was das Reisen mit dem Boot zu einer verlockenden Option macht. Die am meisten genutzten Schiffsverbindungen sind die zwischen Phnom Penh und Siem Reap über den malerischen Tonle Sap See. Die Expressverbindung dauert etwa 5 Stunden. Die malerische Bootsfahrt zwischen Siem Reap und Battambang solltest du dir nicht entgehen lassen!

Aufgrund des gut ausgebauten Straßennetzes ist es möglich, mit dem Bus durch Kambodscha zu fahren. Klimatisierte Busse sind eine beliebte Wahl. Bei den meisten Autovermietungen in Kambodscha ist ein Fahrer dabei, so dass du flexibler bist, wenn du abgelegene Orte besuchen willst. Tuk Tuks sind in Kambodscha am Rande der Stadt und in ländlichen Gebieten weit verbreitet. Andere lokale Verkehrsmittel sind der Remork, das Cyclo, das Motorrad, der Bus und Taxis.

 

Transport in Kambodscha

Tuk Tuk Fahrt in Kambodscha.

Tipps zum Anhalten eines Tuk Tuk in Kambodscha

Irgendwann wirst du in Kambodscha unbedingt auf ein Tuk Tuk aufspringen müssen. Hier sind ein paar Tipps, wie du ein Tuk Tuk anhältst.
Powered by 12Go Asia system

Unterkunft in Kambodscha

Kambodscha-Besuchern steht eine Reihe von Unterkünften zur Auswahl. Für Fünf-Sterne-Hotels musst du mit Preisen ab 100 USD pro Nacht rechnen, für Mittelklassehotels ab 25 USD und für Unterkünfte mit einfacher Ausstattung (ohne Klimaanlage und Warmwasser) 5-10 USD.

Die preisgünstigen Unterkünfte, bei denen es sich im Wesentlichen um Gästehäuser und einfache Hotels handelt, bieten ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. In Phnom Penh, Siem Reap und Sihanoukville gibt es jedoch in allen Kategorien gute Unterkünfte.

Günstige Zimmer und Schlafsäle sind in der Regel sauber und ordentlich und verfügen über einen Deckenventilator. Falls kein Moskitonetz vorhanden ist, solltest du dein eigenes mitbringen.

Zu den Hotels der mittleren Kategorie gehören Boutique-Hotels bis hin zu Hotels im Business-Stil, deren Zimmer oft komfortabel und stilvoll eingerichtet sind.

Zu den Fünf-Sterne-Hotels in Kambodscha gehören das Sofitel, das Hyatt, das Raffles und verschiedene andere Resorts und Spas, die es zu erwähnen gilt.

Booking.com

Essen & Trinken Führer für Kambodscha

Die kambodschanische Küche basiert auf Reis und gelegentlich auf Nudeln, die als Grundnahrungsmittel verwendet werden. Obwohl es auch thailändische und vietnamesische Einflüsse gibt, hat die traditionelle kambodschanische Küche eine klare Vorliebe für den sauren Geschmack.

Kampot-Pfeffer und Prahok-Fischpaste sind zwei einzigartige Zutaten, die dem Essen hier hinzugefügt werden.

Einige bemerkenswerte Gerichte, die du in Kambodscha unbedingt probieren solltest, sind Amok (Kokosmilchcurry mit Huhn, Gemüse oder Fisch), K’tieu (Nudelsuppe), Lok Lak (gehacktes Rindfleisch), K’dam (in schwarzem Pfeffer gekochte Krabben) und Trey Ch’ien Chou ‘Ayme (Fisch und Gemüse in süß-saurer Chilisoße) und andere.

Zu den Desserts gehören Pong Aime (Süßspeisen) und Tuk-a-Loc (Eisgetränk mit Früchten, rohem Ei und Kondensmilch).

Lies über die Getränke in Kambodscha, die du unbedingt probieren musst!

Vergiss nicht, die süßen Mangos zu probieren, wenn sie Saison haben.

Essen & Trinken in Kambodscha

Eistee in Kambodscha

Typische Getränke in Kambodscha

Die beliebtesten Getränke in Kambodscha zum Genießen - sowohl Softdrinks als auch kambodschanische alkoholische Getränke und die besten Biere.
Kambodschanisches Street Food - K'tieu (Kuytheav)

Khmer Food: Traditionelles kambodschanisches Essen

Die traditionelle kambodschanische Küche, Khmer Food genannt, bietet viele verschiedene Geschmacksrichtungen. Hier sind ein paar, die du probieren solltest.

Kambodschas Attraktionen

Es gibt viele touristische Attraktionen in Kambodscha. Vom Schießen mit einer Panzerfaust bis zum Erkunden der historischen Sehenswürdigkeiten.

Angkor ist unbestreitbar die größte Touristenattraktion in Kambodscha. Der archäologische Park von Angkor ist eine der wichtigsten archäologischen Stätten in Südostasien (lies unsere 3-Tages-Tour zu Angkor Wat, um deine Reise zu planen). Du erreichst ihn von Siem Reap aus, das 20 Minuten (6 km) auf der Straße in Richtung Süden liegt. Der Park hat eine Fläche von 400 Quadratkilometern und beherbergt die Überreste mehrerer aufeinander folgender Hauptstädte des mächtigen Khmer-Reiches aus dem 9. bis 15.

Im archäologischen Park sind eine Angkor Wat Tour und der Bayon-Tempel in Angkor Thom die bekanntesten. Die bergähnlichen, pyramidenförmigen Tempel sind eine Sehenswürdigkeit für sich. Es ist nicht verwunderlich, dass sie zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Wenn du wirklich abenteuerlustig bist, kannst du mit dem Ultraleichtflugzeug über Angkor Wat fliegen.

Neben der Hauptstadt Phnom Penh und Siem Reap gehören zu den wichtigsten Städten Kambodschas Battambang, Sihanoukville (vielleicht einer der größten Badeorte Kambodschas), Kratie (eine entspannte Flussstadt) und Kampot (Tor zum Bokor-Nationalpark).

Es gibt eine Reihe von Stränden in Kambodscha, die sich um Sihanoukville und Kep herum befinden. Der Bokor-Nationalpark war früher ein französischer Ferienort. Der Tonle-Sap-See ist ein riesiger See mit schwimmenden Dörfern und ein wichtiger Zufluchtsort für Vogelliebhaber.

Die beste Reisezeit für deinen Kambodscha-Urlaub ist von November bis Januar und bis in den Februar hinein.

Aktivitäten & Sehenswürdigkeiten in Kambodscha

Baum bei Angkor Wat Ta Prohm - Kambodscha Reisetipps

Angkor Wat & Kambodscha Reisetipps

Unsere Kambodscha-Reisetipps für eine unvergessliche Reise, einschließlich eines Besuchs der berühmten Tempel von Angkor Wat.
Ultraleichtflug über Angkor Wat, Kambodscha.

Informationen zum Ultraleichtflug über Angkor Wat

Wenn du Siem Riep in Kambodscha erkunden willst, empfehlen wir dir einen Ultraleichtflug über Angkor Wat. Hier erfährst du, wie du deinen Flug buchen kannst.
Nach dem Abschuss einer Bazooka in Kambodscha.

Mit einer Panzerfaust oder Bazooka in Kambodscha schießen

Schon mal daran gedacht, mit einer Panzerfaust zu schießen? In Kambodscha kannst du das. Hier findest du alles, was du über das Schießen mit einer Panzerfaust in Kambodscha wissen musst.

Einkaufen in Kambodscha

Um authentische kambodschanische Produkte zu erwerben, solltest du lieber auf Märkten als in Einkaufszentren einkaufen. Wähle zwischen Statuen, Schnitzereien, Seidenstoffen, Textilien, Kunst und Silberschmuck, um ein kambodschanisches Souvenir mit nach Hause zu nehmen.

Auf dem Angkor Night Market gibt es wunderbare Stände, die Kunstwerke und andere Schätze verkaufen. Der Russische Markt in Phnom Penh ist ein großartiger Ort, um Kleidungsstücke in Kambodscha zu erstehen. Der Zentralmarkt in Phnom Penh ist das Werk des berühmten kambodschanischen Architekten Van Molyvann. Das Gebäude, in dem der Markt untergebracht ist, hat ein Art-Déco-Design mit einer goldenen Kuppel. Der Psar Chaa Markt in Siem Reap ist der perfekte Ort, um günstig Seide, Silberwaren und Steinschnitzereien zu kaufen.

Nachtleben

Das Nachtleben in Kambodscha ist sehr lebendig, auch wenn es definitiv eher regional geprägt ist. Westliche Touristen sind in den Nachtclubs und Bars der größeren Städte gut aufgehoben. Die Go Go Bars von Vietnam gibt es in Kambodscha nicht.

Das beste Nachtleben findet man in Phnom Penh, Siem Reap, Koh Rong und Sihanoukville.

Du hast vielleicht schon von der berüchtigten Pub Street in Siem Reap gehört, wo die Getränke frei fließen, billig sind und die Happy Hour ausgedehnt wird. Die Pub Street ist bis in die frühen Morgenstunden geöffnet, aber das Nachtleben in Siem Reap hat noch mehr zu bieten als Bar-Hopping. Entdecke Lounges aus der Kolonialzeit, trendige Cocktailbars, die dekadente Elephant Bar im Raffles Grand Hotel d’Angkor und vieles mehr.

Phnom Penh hat eine aufblühende Nachtleben-Szene. Halte Ausschau nach entspannten Lounges, der Eclipse Sky Bar im 23. Stock des Phnom Penh Tower, lauten Nachtclubs, Bars mit Live-Musik und Happy Hours – die Auswahl ist groß.

Sihanoukville, Kambodschas wichtigster Badeort, hat eine Casino-Kultur, die viele Touristen anzieht.

Sicherheitstipps für Kambodscha

Kambodscha ist in der Regel sicher für Reisende.

In Phnom Penh solltest du dich vor nächtlichen Handtaschenraub in Acht nehmen. Siem Reap ist in bestimmten Gegenden für alleinstehende Frauen nach 20 Uhr nicht mehr sicher. Überfälle und sogar Vergewaltigungen kommen vor – sei also vorsichtig. Benutze niemals unbekannte Tuk-Tuk-Fahrer.

Dennoch ist die Gewaltkriminalitätsrate recht niedrig. Die meisten Verbrechen sind Bagatelldelikte.

Die Bedrohung durch Landminen ist eine Hinterlassenschaft der Kriegsjahre. Sei versichert, dass die meisten Touristengebiete gründlich entmint worden sind. Die Bedrohung ist für die Einheimischen in den ländlichen Gebieten unmittelbarer. Trotzdem ist es ratsam, sich an befestigte Straßen zu halten.

In unseren Kambodscha-Reisetipps findest du weitere Tipps, wie du das Beste aus deiner Reise machen kannst.

Fazit

Ein Besuch in Kambodscha ist eine einmalige Gelegenheit, um zu sehen, wie ein Land mit einer reichen, aber auch blutigen Kulturgeschichte versucht, aufzustehen, sich von den Verwüstungen der Vergangenheit zu erholen und in die Zukunft zu gehen.

Der größte Anziehungspunkt in Kambodscha selbst sind die beeindruckenden archäologischen Ruinen des Angkor Archaeological Park. Die beeindruckenden Steinbauten des Tempelkomplexes erinnern an die glorreichen Zeiten des Khmer-Reiches.

Im Gegensatz dazu wirkt es ernüchternd, etwas über die jüngsten Unruhen, Prüfungen und Gräueltaten des Landes zu erfahren. Jeder kambodschanische Bürger, der älter als 40 Jahre ist, hat den schrecklichen kambodschanischen Völkermord überlebt. Der Schmerz ist noch frisch, tief und schmerzhaft und die meisten Kambodschaner scheuen sich, darüber zu sprechen.

Jedes Jahr feiern die Kambodschanerinnen und Kambodschaner in Pagoden im ganzen Land das “Fest der Toten”. Für viele Kambodschanerinnen und Kambodschaner ist es eine Zeit, in der sie der Menschen gedenken, die sie verloren haben. Wenn du Kambodscha besuchst, musst du darauf vorbereitet sein, eine Generation von Menschen zu erleben, die sich noch immer erholt.

Kambodscha ist ein einzigartiges Reiseziel in Südostasien. Es gibt viel aus seiner bewegten Vergangenheit zu lernen.

 

Reisetipps für Kambodscha

Tempel in Angkor Wat, Siem Reap, Kambodscha

Kambodscha Touristenvisum und aktuelle Reisehinweise

Stellt Kambodscha derzeit Visa aus? Hier erfährst du, wie du ein Touristenvisum für Kambodscha bekommst und das Land besuchen kannst.
Nach dem Abschuss einer Bazooka in Kambodscha.

Mit einer Panzerfaust oder Bazooka in Kambodscha schießen

Schon mal daran gedacht, mit einer Panzerfaust zu schießen? In Kambodscha kannst du das. Hier findest du alles, was du über das Schießen mit einer Panzerfaust in Kambodscha wissen musst.
Angkor Wat, Freiwillige in Kambodscha

Gründe für einen Freiwilligendienst in Kambodscha

Möchten Sie im Ausland Freiwilligenarbeit leisten? Hier sind ein paar Gründe, warum Sie als Freiwilliger nach Kambodscha gehen sollten.
Ultraleichtflug über Angkor Wat, Kambodscha.

Informationen zum Ultraleichtflug über Angkor Wat

Wenn du Siem Riep in Kambodscha erkunden willst, empfehlen wir dir einen Ultraleichtflug über Angkor Wat. Hier erfährst du, wie du deinen Flug buchen kannst.
Eistee in Kambodscha

Typische Getränke in Kambodscha

Die beliebtesten Getränke in Kambodscha zum Genießen - sowohl Softdrinks als auch kambodschanische alkoholische Getränke und die besten Biere.
Baum bei Angkor Wat Ta Prohm - Kambodscha Reisetipps

Angkor Wat & Kambodscha Reisetipps

Unsere Kambodscha-Reisetipps für eine unvergessliche Reise, einschließlich eines Besuchs der berühmten Tempel von Angkor Wat.
Angkor Wat 3-Tages-Route, Kambodscha

Reiseverlauf: Angkor Wat in 3 Tage

Wir empfehlen, Angkor Wat an 3 Tagen zu besuchen. Hier ist die perfekte Angkor Wat 3-Tages-Route, damit du alles sehen kannst.
Kambodschanisches Street Food - K'tieu (Kuytheav)

Khmer Food: Traditionelles kambodschanisches Essen

Die traditionelle kambodschanische Küche, Khmer Food genannt, bietet viele verschiedene Geschmacksrichtungen. Hier sind ein paar, die du probieren solltest.
Tuk Tuk Fahrt in Kambodscha.

Tipps zum Anhalten eines Tuk Tuk in Kambodscha

Irgendwann wirst du in Kambodscha unbedingt auf ein Tuk Tuk aufspringen müssen. Hier sind ein paar Tipps, wie du ein Tuk Tuk anhältst.
Karte - Kambodscha
Größere Karte

Check out & folge uns:

115,793FansGefällt mir
49,494FollowerFolgen
19,191FollowerFolgen
242,017FollowerFolgen
2,220AbonnentenAbonnieren

Reisevideos

Weitere Reisetipps


Warning: Undefined array key 1 in /var/www/vhosts/weltreisetipps.de/httpdocs/wp-content/plugins/td-composer/legacy/common/wp_booster/td_util.php on line 4922

Deprecated: openssl_decrypt(): Passing null to parameter #5 ($iv) of type string is deprecated in /var/www/vhosts/weltreisetipps.de/httpdocs/wp-content/plugins/td-composer/legacy/common/wp_booster/td_util.php on line 4925

Warning: Undefined array key 1 in /var/www/vhosts/weltreisetipps.de/httpdocs/wp-content/plugins/td-composer/legacy/common/wp_booster/td_util.php on line 4922

Deprecated: openssl_decrypt(): Passing null to parameter #5 ($iv) of type string is deprecated in /var/www/vhosts/weltreisetipps.de/httpdocs/wp-content/plugins/td-composer/legacy/common/wp_booster/td_util.php on line 4925
Error decoding the Instagram API json