Außerhalb von Gold Coast

Gold Coast in Australien ist ein Küstenbereich voller Spaß und Abenteuer, in der es nie langweilig wird. Aber was die meisten Leute übersehen, ist die Schönheit des Hinterlands.

In der Nähe der Gold Coast gibt es viele unglaubliche Orte, die in weniger als einer Stunde zu erreichen sind, darunter der Springbrook Mountain, der Woolumbin National Park und der Mount Tamborine – allesamt tropische Oasen mit unglaublichen Wanderwegen, Abenteuern, Landschaften und Wasserfällen im Überfluss.

Wir stellen fünf Attraktionen und Ausflugsziele in der Nähe von Gold Coast vor, die wir selbst ausprobiert haben.

Also, ohne Umschweife, hier sind sie…

Unsere fünf besten Ausflugsziele in der Nähe der Gold Coast

Purling Brook Falls

Inmitten des dichten Regenwaldes auf dem Gipfel des Springbrook Berg liegt der atemberaubende Wasserfall Purling Brook Falls. Er hat eine gewaltigen Fallhöhe von 106 Metern.

Am Wasserfall gibt es zwei Aussichtspunkte, die man auf einem 4 km langen Rundweg erreichen kann. Der erste Punkt liegt im Tal vor dem gigantischen Wasserfall. Der Blick auf den Wasserfall ist einfach spektakulär und die Höhe des Wasserfalls wird dort einem dort richtig bewusst. Der zweite Aussichtspunkt befindet sich am oberen Ende des Wasserfalls, nur wenige Meter vom Punkt entfernt, wo das Wasser in die Tiefe schießt. Hier hast du einen gigantischen Blick in die Tiefe.

Man kann sich die Wasserfälle einfach nur vom oberen Punkt einfach anschauen, aber für die Abenteuerlustigen empfehlen wir den 4 km langen Wanderweg zum Fuß der Wasserfälle und zurück. Am Fuße des Wasserfalls angekommen, wird einem die Fallhöhe des Wasserfalls erst richtig bewusst, wenn man nach oben schaut.

Der Abstieg zum Wasserfall ist zwar eine kleine Herausforderung. Aber glaub uns, es lohnt sich. Du wirst es nicht bereuen, die Strapazen auf dich genommen zu haben.

Natural Bridge

Die Naturbrücke befindet sich im Springbrook National Park, ein natürlicher Felsbogen über dem Cave Creek. Er entstand durch einen Wasserfall, der eine Höhle unter dem Wasserfall unterhöhlte und oben ein Loch grub, bis die beiden sich verbanden und der Bach durch die Höhle floss, wobei er einen Bogen auf der Vorderseite hinterließ.

Die Höhle selbst beherbergt eine der größten Kolonie von Glühwürmchen in Australien. Diese können bei nächtlichen Führungen beobachtet werden. Das helle Leuchten der Würmer ist ein einmaliges Erlebnis und macht diese Tour zu einem Muss – Hier kannst Du die Führung buchen.

Die Höhle ist über einen 1,4 km langen Wanderweg zu erreichen, der größtenteils gut begehbar ist und unterwegs herrliche Aussichten und einige tolle Fotomotive bietet.

Nach etwa 3/4 des Weges kommst du zum wohl besten Aussichtspunkt auf die Natural Bridge. Von hier aus hat man einen grandiosen Blick auf den tosenden Wasserfall, der durch die Felsen stürzt und von der Sonne angestrahlt wird. Von hier aus gelangt man in die Höhle, um den Wasserfall von dort bewundern zu können.

Der letzte Aussichtspunkt befindet sich an der Öffnung am oberen Fallpunkt des Wasserfalls. Hier kann man sehen, wie dieses Naturwunder entstanden ist und welche Wassermassen in die Höhle stürzen.

Natural Bridge Glow Worm Night Tour

Erlebe ein bezauberndes Naturschauspiel im Hinterland der Gold Coast bei einer abendlichen Tour zur Glühwürmchenhöhle Natural Bridge.

In Begleitung eines Guides wanderst du durch den uralten Küstenregenwald des Springbrook National Park zur Höhle, wo du das Lichtspektakel von Millionen winziger Glühwürmchen bewundern kannst. Anschließend richtest du deinen Blick in den Nachthimmel, wo dich ein unberührter Sternenhimmel erwartet.

Die Tour dauert etwa drei Stunden und beginnt in der Abenddämmerung in Gold Coast.

Auf diesem abenteuerlichen Ausflug hast du die Möglichkeit:
  • das leuchtende Spektakel von Millionen von Glühwürmchen in ihrer natürlichen Umgebung hautnah zu erleben.
  • nachtaktive australische Wildtiere wie Eulen, Fledermäuse und Frösche hautnah zu erleben.
  • den kühlen Regenwald des Springbrook Plateaus in der Dunkelheit intensiv erleben.
  • bei völliger Dunkelheit einen atemberaubenden Blick auf den funkelnden Sternenhimmel am Horizont genießen.
Hier der Service der Tour im Überblick
  • Live-Kommentar während der Fahrt zum Zielort
  • Einheimische Reisebegleitung für alle Fragen zu Flora & Fauna vor Ort
  • Klimatisiertes Fahrzeug sorgt auch unterwegs für angenehme Temperaturen
  • Abholung vom Hotel und Rückfahrt inklusive
  • der National Park Eintrittspreis beinhaltet alles was du brauchst (u.a. geführte Wanderung durch den Regenwald und Taschenlampenausrüstung)

Curtis Falls

Eingebettet in der tropischen Landschaft des Berges Tamborine befinden sich der wunderschöne Wasserfall Curtis Falls und der Curtis Falls Wanderweg.

Wandere den Weg und tauche ein in eine Welt aus hohen Eukalyptusbäumen und üppigem Regenwald. Der natürliche Regenwald und dessen Geräusche wie der der Peitschenvögel in der Ferne sorgen für einen friedlichen und ruhigen Besuch.

Der Wanderpfad zu den Wasserfällen ist ein schöner, gut zu begehender Weg durch die üppige Landschaft. Die Wanderpfade sind gut gepflegt und an gefährlichen Stellen durch Geländer abgesichert.

Anmerkung: Natürlich hat der Weg eine Steigung, doch ist diese nicht steil, so dass sie für die meisten Menschen gut zu meistern ist. Allerdings ist er nicht für Kinderwagen und Rollstühlen geeignet, da es mehrere Abschnitte mit Stufen gibt.

Auf dieser Tour kann man Schnabeltiere, Schildkröten und sogar den berühmten Brush Turkey (oder: oft auch Scrub Turkey genannt) sehen, der an der Ostküste Australiens angesiedelt ist. Brush Turkeys gibt es hier in diesem Gebiet in großer Zahl. Sie sind schwarz mit rotem Schnabel und ist eine von drei Arten, die in Australien leben.

Nach einer kurzen Wanderung von 1 km erreicht man die Wasserfälle. Der Zugang zu den Wasserfällen und den umliegenden Felsbecken ist aus Gründen des Landschaftsschutzes nur eingeschränkt möglich, aber es gibt eine Aussichtsplattform, von der man tolle Fotos machen kann.

Der Wasserfall scheint ständig Wasser zu führen. Wir waren in einem besonders trockenen Monat dort, und wie man unten sehen kann, war er immer noch mit Wasser gefüllt.

Thunderbird Park

Der Thunderbird Park ist ein Abenteuerpark und Campingplatz am beliebten Tamborine Mountain.

Es ist ein toller Ort für Kinder und, wie du gleich sehen wirst, auch für Erwachsene.

Der Park ist bekannt für seine Hauptattraktion, die Treetop Challenge. Ein Hindernisparcours in den Bäumen mit Seilrutschen und viel Klettermöglichkeiten. Es kann anstrengend sein, aber es lohnt sich. Der ultimative Spaß für Groß und Klein.

Der Park bietet auch ein paar andere Aktivitäten wie Reiten, Minigolf und die Thunderegg-Kristallmine. Außerdem gibt es einen tollen Campingplatz, ein Restaurant und eine Bar.

Mount Warning NSW

Der Mount-Warning ist ein Berg direkt hinter der Grenze zwischen Queensland und New South Wales. Der schwierigste und steilste Teil der Wanderung ist der Aufstieg zum Gipfel.

Geschichte

Mount-Warning ist ein Berg in der Tweed Range in der Northern Rivers Region von New South Wales, Australien. Er ist ein ehemaliger vulkanischer Pfropf eines früheren Vulkankegels des erloschenen Tweed Vulkans. Der Berg liegt 14 Kilometer südwestlich von Murwillumbah nahe der Grenze zwischen New South Wales und Queensland. Leutnant James Cook nannte den Berg so, als er ihn zum ersten Mal vom Meer aus sah.

Die Wanderung

Der Weg und die Pfade, die auf den Berg führen, sind anfangs leicht zu begehen, denn die Steigung ist zunächst noch gering. Der Weg schlängelt sich zunächst langsam ansteigend bergaufwärts durch den Regenwald. Doch nimmt die Steilheit ständig zu. Um aber den Gipfel zu erreichen, gibt es dann zum Schluss doch eine größere eine Herausforderung. Du musst dich schließlich an einer Felswand hochziehen und dich die letzten 50 Meter an einer Kette als Kletterhilfe entlang hangeln. Das kann etwas zu viel für dich sein, wenn du nicht so gut zu Fuß und nicht fit genug bist.

Anmerkung: Wem das zu viel ist, der findet aber entlang der Strecke einige Aussichtspunkte mit fantastischen Ausblicken.

Du solltest gut ausgerüstet sein: dazu gehören gute, feste Wanderschuhe, ausreichend Wasser und etwas zu essen. Der Auf- und Abstieg dauert je nach Fitness ca. 3-5 Stunden.

Siehe auch Ausrüstungsratgeber: Must Haves für Camping und Wandern

Schlussfolgerung

Das sind unsere fünf Must-Sees in der Nähe der Gold Coast.

Doch gibt es noch so viel mehr zu sehen und zu erleben, wenn du genug Zeit hast. Etwas mehr als eine Autostunde südlich liegt die bekannte Küstenstadt Byron Bay mit ihren beliebten Badestränden. Du kannst aber auch ins Landesinnere fahren und die ländliche Kleinstadt Beaudesert mit ihren zahlreichen historischen landwirtschaftlichen Gebäuden oder die dort vorhandenen tropischen National Parks besuchen. Dies sind zwei so unterschiedliche Orte, die je nach Interesse einen Besuch wert sind.

Du kannst aber auch die Großstadt Brisbane besuchen, die nur etwa eine Autostunde nördlich von der Gold Coast entfernt liegt.

Schau Dir auch unsere Reise- und Sicherheitstipps zum Campen im Outback an.