Wenn du dir Gedanken machst, Rio de Janeiro in Brasilien zu erkunden, dann scheint es natürlich, dass du an die vielen touristischen Sehenswürdigkeiten denkst. Natürlich sind diese aus gutem Grund einen Besuch wert. Doch solltest du darüber nicht verpassen, das Stadtzentrum zu erleben.

Es ist nicht so selbstverständlich, dass du Downtown Rio de Jane Rio de Janeiro besuchst – denn hier gibt es keine Strände, von denen die Massen von Touristen träumen, wenn sie an Rio denken. Aber du wirst vom Charm der Innenstadt verzaubert und hingerissen sein, mit ihren wunderschönen Kirchen und den architektonisch atemberaubenden und sehenswerten Gebäude.

Attraktionen in der Innenstadt von Rio de Janeiro

Diejenigen, die diesen Stadtteil zum ersten Mal besuchen, werden überrascht sein, was es alles zu bieten hat.

Die Stadtverwaltung hat in den letzten Jahren viel Kraft, Geld und Zeit investiert, um das Gebiet zu erneuern und attraktiv zu gestalten. Vom ersten Moment an wirst du die neue Energie und das Lebensgefühl wahrnehmen, das es heute ausstrahlt. Es ist wirklich einen Besuch wert. Jede Ecke wurde erneuert und für das Leben der Einheimischen und der Touristen verändert und spiegelt das authentisch Brasilianische Lebensgefühl wieder.

Es gibt Museen, Kulturzentren (einige sind kostenlos, wie das CCBB) und viele Orte, die noch einen Hauch des 19. Jahrhunderts haben. Es ist tatsächlich so, als würde man in die Vergangenheit reisen.

Wenn du unsicher bist, womit du mit du bei deinem Besuch beginnen willst, dann besuche das Stadttheater – Theatro Municipal. Der Architekt des Gebäudes wurde von einem ähnlichen Gebäude in Paris inspiriert – dem Opernhaus. Es wurde gerade restauriert und ist wunderschön, Praca Marechal Floriano s/n RJ.

Stadttheater - Theatro Municipal im Stadtzentrum von Rio de Janeiro, Brasilien.
Stadttheater – Theatro Municipal im Stadtzentrum von Rio de Janeiro, Brasilien.

Gleich um die Ecke findest du die Nationalbibliothek – Biblioteca Nacional (Av. Rio Branco, 319 – Centro), die 1908 fertiggestellt wurde und mehr als 13 Millionen Bücher beherbergt, und das Nationalmuseum der schönen Künste – Museu Nacional de Belas Artes (Av. Rio Branco, 199 – Centro).

Ein Stück weiter befindet sich ein Beispiel für moderne Kunst unter freiem Himmel, das du dir frei ansehen kannst. Das Kunstwerk wurde von einem der bedeutendsten Künstler der Welt, Candido Portinari geschaffen und du solltest es nicht verpassen.

Wenn du das malerische Viertel Santa Teresa besuchen möchtest, nimm einfach die Straßenbahn und genieße die Fahrt. Denke immer daran, gut auf deine persönlichen Sachen aufzupassen, besonders weil die Straßenbahn offen ist. Es ist sehr cool, aber ich empfehle dir, es tagsüber zu machen.

Wenn es der erste Samstag im Monat ist, solltest du die Lavradio-Messe besuchen. Sie wird dich an Santelmo in Buenos Aires oder die Portobello Road in London erinnern. Aber du wirst keinen Zweifel daran haben, dass du in Rio de Janeiro bist – die Musik wird es dir verraten. Sie ist auf den Straßen und in den Restaurants überall zu hören.

zu den besten Orten, an denen du essen gehen und/oder Spaß haben kannst, gehören

– Carioca da Gema (Avenida Mem de Sá, 79, Lapa, Eintritt US$ 7, 7 Tage die Woche geöffnet)

– Rio Scenarium (Rua do Lavradio, 20, Lapa, Eintritt US$ 8, montags geschlossen) – wochentags gibt es zwei Shows (ab 19:30 Uhr) und freitags und samstags drei Shows (meist ab 22 Uhr)

– Democraticus (Rua do Riachuelo, 91, Lapa, Eintritt US$ 5, montags und dienstags geschlossen)

– Santo Scenarium (Rua do Lavradio, 36, Lapa, Geöffnet zum Mittagessen, Shows an Samstagen, normalerweise 21:30 Uhr)

Schau dir die folgenden Touren durch die Innenstadt von Rio de Janeiro an

LIES, WAS MAN IN RIO DE JANEIRO UNTERNEHMEN KANN.